• banner2017-4
  • U22 2019
  • u19 2019
  • u15 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • erwachsene1 2019
  • jugend2017-5
  • jugend2017-8
  • U17 2019
  • U19 2 2019

Medaillen für hessische Youngster bei der A-Rangliste U11/U13

  • Tatjana Geibig-Krax

2022 helena huang
Beim A-Ranglistenturnier U11/U13 in Nürnberg konnten die hessischen StarterInnen mit guten Leistungen überzeugen. Insgesamt fünf Medaillen nahmen die Youngster aus Nürnberg mit.

Im Mixed U13 überraschte das Duo Sathvik Shankar/Krittika Roy (Hofheim/Schwanheim) die Konkurrenz und gewann Silber.Zunächst setzten sich die beiden in ihren Gruppenspielen durch und gewannen in der Hauptrunde gegen favorisierte Paarungen aus Berlin und dem Saarland. Das Finale ging nur hauchdünn im fünften Satz (3 Gewinnsätze bis 11) verloren, doch Silber auf deutscher Ebene bedeutete auch so den bislang größten Erfolg der jungen Paarung. Bis ins Viertelfinale spielten sich Hannes Merget/Helena Huang (Anspach/Hofheim), die sich dort den späteren Siegern geschlagen geben mussten.

Am Samstag stand das Einzel auf dem Programm. Hier konnte sich Helena Huang auf einen Medaillenplatz spielen. Die junge Team Hessen Spielerin bot dabei im Viertelfinale eine starke kämpferische Leistung und setzte sich hauchdünn im Entscheidungssatz durch. Im Halbfinale fehlte ihr gegen die spätere Siegerin dann etwas die Kraft. Mira Sun (Niederhöchstadt) erreichte in Nürnberg das Viertelfinale. Zu beachten ist, dass beide Spielerinnen noch zum jüngeren Jahrgang gehören, so dass die Leistungen wirklich beachtlich sind. Bei den Jungen konnten sich Hannes Merget und Sathvik Shankar bis ins Viertelfinale spielen. Währen Sathvik dort dem späteren Sieger einen Satz abringen konnte, verlor Hannes gegen einen Österreicher. Das Hauptfeld erreichte zudem Arya Sharma (Unterliederbach).

Im Doppel gab es am Sonntag noch zwei weitere Medaillen in U13 zu verzeichnen. Mira Sun/Isabella Deng (Niederhöchstadt) spielten sich mit zwei klaren Siegen in die Vorschlussrunde. Auch Hannes Merget/Thomas Reiber (Niederhöchstadt) waren bis zum Halbfinale nicht zu schlagen, mussten dort aber leider verletzungsbedingt aufgeben. Eine weitere Medaille gab es im Jungendoppel U11. Darijan Umscheid (Hofheim) erreichte mit seinem Partner ebenfalls Platz drei.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.