• banner2017-4
  • jugend2017-8
  • erwachsene1 2019
  • u15 2019
  • U19 2 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-5
  • U17 2019
  • u19 2019
  • U22 2019

Zhen Huang/Aarav Bhatia sind Deutsche Meister U13

  • Tatjana Geibig-Krax

Siegerehrung JD U13 klBei den aus Dezember 2021 nachgeholten Deutschen Meisterschaften U13 in Bonn gewannen Zhen Huang/Aarav Bhatia (Hofheim/Unterliederbach) ein rein hessisches Finale gegen Lovis Deters/Felix Luo (Niederhöchstadt/Maintal) und gewannen Gold. Für das Team Hessen gab es noch zwei weitere Silber- und zwei Bronzemedaillen und war damit ein Riesenerfolg für den deutschen Nachwuchsstützpunkt in Frankfurt.

Der Wettbewerb begann am Samstag mit der Mixedkonkurrenz, in der sich im Viertelfinale Lovis Deters/Sarah Nickel (Bayern) gegen Zhen Huang/Helena Huang das spannendste Match des Tages lieferten. Mit 30:29,17:21, 24:22 gewannen Lovis und Sarah und sicherten sich damit Bronze. Ebenfalls bis ins Viertelfinale spielten sich Aarav Bhatia und Juna Bartsch (NRW).

Anschließend ging es weiter mit den Einzeln. Wie aus dem letzten Jahr bereits gewohnt, zog ein hessisches Quartett ins Viertelfinale ein. Dort mussten sich die Trainingskollegen leider gegenseitig ausschalten. Zhen Huang gewann gegen Aarav Bhatia, während Lovis Detes hauchdünn in drei Sätzen gegen seinen Doppelpartner Felix Luo gewann. Damit sicherte sich das Team Hessen zwei Halbfinalteilnahmen am Sonntag. Im Jungendoppel ließen die an Position eins und zwei gesetzten hessischen Doppel nichts anbrennen und zogen ohne Satzverlust ebenfalls ins Halbfinale ein.

Anschließend fanden noch die Halbfinals im Mixed statt. Hier merkte man Lovis Deters den Kräfteverschleiß an, war es doch mittlerweile sein achtes Match an diesem Tag. In zwei Sätzen musste er sich mit Sarah Nickel gegen die Berliner Milan Zeisig/Laira Röhl geschlagen geben und gewann damit erstmals Edelmetall bei einer DM.

Die Halbfinals am Sonntag sahen zunächst zwei hessische Siege im Jungendoppel, womit das „Frankfurter Finale“ feststand. Dort gewannen Lovis und Felix noch den ersten Satz, mussten sich dann aber den deutschen Meistern Zhen und Aarav beugen. Gold und Silber gab es damit für die Jungs bei ihrer ersten DM. Im Einzel setzte sich Zhen Huang etwas überraschend gegen den topgesetzten Jannes Ernst (Berlin durch und sprang damit in sein zweites Finale. Lovis Deters fand nach gewonnenem ersten Satz erneut in Milan Zeisig seinen Meister und musste sich mit Bronze begnügen. Allerdings darf der dreifache Medaillengewinner Lovis bei der DM im kommenden Dezember erneut in U13 starten und kann dann vielleicht noch die Farbe seiner Medaillen verbessern.

Zhen Huang spielte anschließend noch ein starkes Einzelfinale gegen Milan Zeisig, es blieb aber beim Gewinn der Silbermedaille. Bis ins Achtelfinale spielten sich noch einige jüngere hessische StarterInnen wie Leona Carolin Frimmel/Helena Huang (Bensheim/Hofheim) sowie Hannes Merget/Thomas Reiber (Anspach/Niederhöchstadt).

Landestrainer Franklin Wahab: "Wir freuen uns, dass wir bei der ersten DM seit langer Zeit wieder mit starken Ergebnissen und einem Titel nach Hause fahren durften. Besonders stolz sind wir auf das rein hessische Endspiel im Jungendoppel und natürlich auch auf die Podestplätze im Jungeneinzel mit Silber und Bronze sowie zwei fünften Plätzen."

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.