• banner2017 1
  • jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • banner2017 2
  • banner2017 4
  • jugend2017 5

Bericht 2. Bezirksrangliste U13-15 in Jügesheim

  • Hagen Oftring

Am 2. Adventswochenende 2016 durfte die 2. Bezirksrangliste U13/U15 des Bezirks Frankfurt in der Sporthalle Jügesheim, vom JSK Rodgau (ehem. TGS Jügesheim), ausgerichtet werden. Gestartet wurde samstags um 9:30 Uhr mit den Jungeneinzeln. Das Teilnehmerfeld war sehr groß, in der jüngeren Klasse ganze 31 Nachwuchsherren, was nur noch getoppt wurde von den U15 Herren, dort traten ganze 46 Spieler gegeneinander an. Ab 13:00 Uhr wurde parallel mit den Mädcheneinzeln begonnen. Auch dort war das Feld gut besetzt, 13 Mädchen U13 und 19 Jungdamen U15 konnten ihr Können unter Beweis stellen.

 

Bei den U13 Mädchen konnte Sanchi Sadana ihrem Rang gerecht werden und den 1. Platz belegen. Zweiter wurde Elina Wang gefolgt von Jette Bittner auf einem soliden 3. Platz. Bei unseren jüngsten Herren kamen am Ende Daniel Marzuan gefolgt von Mark Niemann und als Dritten, Jivithesh Anagani, auf das Treppchen.

In der Kategorie U15 dominierte Alina Lemke wie erwartet das Feld, konnte sich jedoch nur knapp im Finale gegen Aylin Wali durchsetzen. Alissa Wang konnte das Spiel um Platz 3 souverän für sich entscheiden. Bei den Jungs waren es Arnav Bhatia, der aus dem spannenden Dreisatzfinale gegen Kiran-Kaushal Suryadevara als Sieger hervorging. Auf das Podest schaffte es als Dritter noch Dale Auchinleck.

Somit war ein sehr erfolgreich, von Tobias Saelz geleiteter, erster Tag der Rangliste gegen 18:00 zu Ende. Doch es sollte sonntags nicht weniger spannend weiter gehen.

Dieses Mal begannen Mädchen und Jungen zur gleichen Zeit um 9:30 Uhr mit ihren Doppeln gefolgt von Mixed-Partien ab 13:00 Uhr. Es galt insgesamt 47 Paarungen in den verschiedenen Altersklassen gegeneinander antreten zu lassen.

In unserer jüngeren Klasse war es bei den Damen das Duo Bittner/Sadana die ungeschlagen die Gruppe für sich entscheiden konnten. Zweiter wurden Führmeyer/Wang gefolgt von Osewald/Shahpar. Bei den Jungs marschierten Discher/Niemann geradezu durch das Feld. Im Finale mussten sich Ihnen auch Groneberg/Marzuan geschlagen geben. Dritter wurde das Team Bergamos/Trivedi.

Bei den U15er Damen wurde, wie bei den U13 Mädels, auch im Gruppenmodus gespielt. Dort führten Lemke/Wang das Feld souverän bis zum Ende an. Als Zweiter kamen Euler/Just aufs Treppchen, auf dem dritten Platz fanden sich Geschwandner/Lenz wieder. Die Jungherren hatten mit Bhatia/Nguyen einen klaren Sieger gefunden. Auf Zwei schafften es Bergamos/Rath gefolgt von den JSK-Jungs Fisch/Valta auf dem dritten Platz.

Zu guter Letzt standen die gemischten Paarungen auf der Agenda, dort gab es in der Klasse U13 einen ungeschlagenen Sieger mit Bergamos/Bittner, Platz 2 errangen Saleh/Shahpar und auf den Dritten spielten sich Saleh/Osewald. Bei unseren Älteren wurde im KO-System ausgespielt, es kam zu einem Krimi im Finale, welchen Bhatia/Sadana gegen Auchinleck/Wang mit 14:21/21:14/22:20 für sich entscheiden konnten. Spiel um Platz 3 wurde souverän von Bergamos/Lemke gewonnen.

Während des ganzen Wochenendes sorgte das Team des JSK’s, geführt und organisiert von Alexander Resch, für das leibliche Wohl der Spieler und Spielerinnen, sowie deren Eltern.

Alles in allem war es ein erfolgreiches, verletzungsfreies, nicht allzu lang in den Abend ragendes, Turnier Wochenende. Dies verdanken wir einer super Turnierleitung von Tobias Saelz.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding