• banner2017 2
  • jugend2017 5
  • banner2017 3
  • jugend2017 8
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 4
  • jugend2017 4

Unser Vorstand setzt sich aus aktiven und ehemaligen Badminton-Spielern des Bezirks Kassel zusammen - die gesunde Mischung aus erfahrenen und jungen Menschen legt großen Wert auf eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Pro Jahr finden ca. 2-3 Vorstandssitzungen statt. Darüber hinaus gibt es ein Mal im Jahr den Bezirkstag, an dem die Vorstandsmitglieder und die Sportwarte der Vereine teilnehmen. Im folgenden geben wir euch einen Einblick in die Aufgaben unseres Vorstandes.

Vorsitzender

  • Repräsentation des Vorstandes nach innen und außen
  • Vorbereiten und Leiten der Vorstandssitzungen und des Bezirkstags (z. B. Einladung, Tagesordnung)
  • Entscheiden von relevanten Vorstandsangelegenheiten
  • Überwachen des laufenden Spielbetriebs
  • Enger Kontakt zu den Vereinen im Bezirk und Werben neuer Mannschaften für den Spielbetrieb


Sportwart

  • Erster Ansprechpartner für die Sportwarte der Vereine für die O19-Mannschaftsplanung im aktiven Spielbetrieb
  • Einteilung der Spielklassen im Seniorenbereich für eine Saison
  • Festlegen der Spieltage für die Senioren in Abstimmung mit dem Jugendwart
  • Koordinieren der Mannschaftsmeldungen durch die Sportwarte der Vereine
  • Prüfen und Freigeben der Vereinsranglisten für den Spielbetrieb
  • Festlegen der Turniere im Bereich O19 in Abstimmung mit dem Turnierwart


Jugendwart

  • Erster Ansprechpartner für die Jugendwarte der Vereine für die Planung der Schüler- und Jugendmannschaften im aktiven Spielbetrieb
  • Festlegen der Spieltage für Schüler und Jugend in Abstimmung mit dem Sportwart
  • Koordinieren der Mannschaftsmeldungen durch die Jugendwarte der Vereine
  • Festlegen der Turniere für Schüler und Jugend im Bezirk in Abstimmung mit dem Turnierkoordinator
  • Enge Abstimmung mit Bezirkskadertrainer
  • Begleiten von regionalen und überregionalen Turnieren von Schüler und Jugendlichen des Bezirks bei Bedarf sowie Berichterstattung darüber in der Presse in Abstimmung mit dem Pressewart


Klassenleiter Schüler und Jugend

  • Enge Zusammenarbeit mit Vorstandsmitgliedern, insbesondere mit Jugendwart und Pressewart
  • Koordination der Ligen für Schüler und Jugend und Einteilung der Staffeln mit jeweiligen Begegnungen
  • Ansprechpartner für Mannschaftsbetreuer der Schüler und Jugend bei Fragen zum Spielbetrieb (z. B. Spielverlegungen, Mannschaftsaufstellungen, Eintragungen im Spielberichtsbogen, Ergebnisbestätigung in nuLiga)


Klassenleiter Senioren

  • Enge Zusammenarbeit mit Vorstandsmitgliedern, insbesondere mit Sportwart und Pressewart
  • Ansprechpartner für die Mannschaftsführer bei Fragen zum Spielbetrieb (z. B. Spielverlegungen, Mannschaftsaufstellungen, Eintragungen im Spielberichtsbogen, Ergebnisbestätigung in nuLiga)


Pressewart

  • Enge Zusammenarbeit mit allen Vorstandsmitgliedern
  • Teilnahme an Vorstandssitzungen mit Funktion als Schriftführer
  • Erstellen und Veröffentlichen von Publikationen (z. B. Berichte und Ergebnisse von ausgewählten Spielen und Turnieren an örtliche Presse und auf HBV-Website)
  • Kontaktperson zur Presse und Weiterleiten der Publikationen von Vorstandsmitgliedern und Vereinssprechern


Turnierwart

  • Enge Zusammenarbeit mit Vorstandsmitgliedern, insbesondere Sportwart
  • Erstellen der Ausschreibungen für die O19 Turniere (1. BRLT, 2. BRLT, BZM) sowie Entgegennehmen der Meldungen durch die Vereine
  • Erstellen der Turnierdatei für den BTP (Badminton Turnier Planer) und Versenden an den Ausrichter
  • optional: Unterstützen des ausrichtenden Vereins bei der Turnierleitung
  • Aktualisieren der Bezirksranglisten nach jedem Turnier
  • Entgegennehmen der Meldungen für Hessenranglisten und -meisterschaft O19 und Weiterleiten an den HBV

 
Kassenwart

  • Enge Zusammenarbeit mit Vorstandsmitgliedern, insbesondere dem 1. Vorsitzenden
  • Teilnahme an 2-3 Vorstandssitzungen pro Jahr mit jeweiliger Berichterstattung zur aktuellen finanziellen Situation (Einnahmen und Ausgaben)
  • Führung und Überwachung der getätigten Bankgeschäfte und Sicherstellung der Liquidität
  • Vorbereitung und Realisierung von finanziellen Zuschüssen sowie Erschließung von Fördermöglichkeiten
  • Erstattung von vorgelegten Spesenabrechnungen bzw. Aufwandsentschädigungen
  • Vorlage eines Haushaltsvorschlags für das kommende Jahr und Erstellen des Jahresabschlusses für das vergangene Jahr in Vorbereitung für den anstehenden Bezirkstag, ggf. in Zusammenarbeit mit Kassenprüfern

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding