• erwachsene2017 1
  • jugend2017 8
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • banner2017 1
  • banner2017 2
  • banner2017 3
  • jugend2017 5
  • banner2017 4

Viele Titel und altbekannte Gesichter bei der SWDM der Altersklassen

  • Tatjana Geibig-Krax

Sdwest O35Rund 260 Spieler und Spielerinnen der Altersklassen O35 –O75 kamen am vergangenen Wochenende bei herrlichem Frühlingswetter im Saarland zusammen, um ihre südwestdeutschen Meister zu ermitteln. Schon traditionell stellte der HBV den mit Abstand zahlenstärksten Landesverband, der auch die meisten Titel einheimste.

Es begann am Freitagabend mit der Mixeddisziplin. In O75 setzte sich das Frankfurter Ehepaar Elisabeth und Georg Schönefeld durch. In O65 gewann Helga Peeck (BC Biebrich) mit ihrem Ludwigshafener Partner Martin Stumpf in einem Dreisatzkrimi den Titel. Petra Knacker (RW Walldorf) und Joachim Buxan (TV Volkmarsen) mussten sich im Finale der O60 ebenso geschlagen geben wie Maren Schröder (BV Friedrichsdorf) und Paul Bösl (KSV Baunatal) bei den O55. In O50 gewannen Ute Böttcher (TV Dieburg) und Joseph Phoa (SG Dornheim) souverän den Titel. In O45 behielten Tatjana Geibig-Krax (BV Maintal) und Alexander Merget (SG Anspach) in einem Dreisatzmatch die Oberhand. Ein spannendes Finale entschieden in O40 die Anspacher Janne Vang Nielsen und Ingo Waltermann gegen die Dornheimer Nicole Phoa und Rolf Theisinger in der Verlängerung des Entscheidungssatzes für sich. Einen starken 2. Platz erspielten sich Christine Vohwinkel und Eike Klitsch (BC Ginsheim-Mainspitze) in O35.

Am Samstag wurden dann die Einzelsieger ausgespielt. In O75 gewann Monika Krück (Friedrichsdorf) vor Elisabeth Schönefeld den Titel, Helga Peeck wurde in O65 Zweite. Ebenfalls Vizemeister wurde Hans-Werner Schmitz (TV Soden-Stolzenberg) in der gleichen Altersklasse bei den Herren. In O60 fuhr Petra Knacker einen souveränen Sieg vor Ludmilla Schneider (TV Zeilhard) ein. Reiner Deutsch (TV Volkmarsen) war bei den Herren O60 nicht zu schlagen und gewann das hessische Finale gegen Hans-Dieter Nieth (SG Kelkheim). Den Titel bei den Damen O55 holte sich Maren Schröder, bei den Herren musste sich Michael Müller (Kelkheim) im Finale geschlagen geben. Bei den Damen O50 siegte Leonore Blütgen-Walter (TSV Langgöns) gegen Valerie Cole (TV Wehen). In O45 sicherte sich Tatjana Geibig-Krax ihren zweiten Titel. Bei den Herren O45 gewann Marc Götze (BC Kassel) sein Finale in drei Durchgängen gegen Thomas Schmidt (TV Hofheim). Souveräner Sieger in O40 wurde Rolf Theisinger, bei den Damen O35 setzte sich Nicole Spatz vom TV Neu-Isenburg durch.

Die letzten südwestdeutschen Meistertitel wurden dann am Sonntag im Doppel vergeben. Vizemeister in O75 wurden Georg Schönefeld und Wolfgang Hartmann (TV Limburg). Im Damendoppel O65 gewannen Helga Peeck und Elisabeth Kreuz (Walldorf) den Titel, in O60 waren Petra Knacker und Bärbel Rockmann (TURA Niederhöchstadt) vorne. Bei den Herren O60 wurden Hans-Dieter Nieth und Hardianto Budiono (Kelkheim) südwestdeutsche Meister. Vizemeister bei den Damen O55 wurden Christine Anderl und Silvia Drude (beide Volkmarsen). Bei den Herren O55 gab es ein rein hessisches Finale, das Klaus Blatt und Matthias Klein vom BC Ginsheim-Mainspitze in drei Sätzen gegen Paul Bösl und Michael Müller gewannen. Das Damendoppel O50 entschieden Valerie Cole und Doris Reiche (TBC Eltville) für sich, im Damendoppel O45 gewann Ute Böttcher an der Seite der Rheinländerin Tanja Gayk den Titel. Daniela Hofmann (BV Maintal) und Helga Haberhauer (SVS Griesheim) mussten hier das Finale wegen Verletzung aufgeben. Vizemeister bei den Herren O45 wurden Thorsten Koch (BSG Langgöns) und Jörg Paulin (TV Bensheim). Das Damendoppel O40 entschieden Nicole Phoa und Tatjana Geibig-Krax gegen die Anspacherinnen Janne Vang Nielsen und Heike Löhr für sich. Bei den Herren O40 mussten sich Alexander Merget und Ingo Waltermann im Finale knapp geschlagen geben. Im letzten Spiel des Tages hieß die überglückliche Siegerin Sabine Fröhlich (BV Darmstadt), die nach langer Verletzungspause den Titel in O35 an der Seite der Hütschenhausenerin Eva-Maria Hertz gewann. Steffen Hornig (Anspach) siegte zusammen mit Ronald Huber vom Ausrichter Wiebelskirchen bei den Herren O35.

Doch eine Altersklassenmeisterschaft ist mehr als eine Hatz nach Titeln und Medaillen. Es ist auch ein gesellschaftliches Event, auf das man sich freut, um altbekannte Gesichter zu sehen. Nicht selten fällt der Satz „Weißt du noch damals…“. Wir wünschen allen Qualifizierten eine schöne und erfolgreiche deutsche Meisterschaft im Mai im saarländischen Völklingen.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding