• banner2017 4
  • banner2017 2
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • jugend2017 4
  • jugend2017 5

3. Schüler und Jugendrangliste in Erda

  • Stefan Weigand

 

Am 08./09.03.2014 fand das 3. Bezirksranglistenturnier der Altersklassen U11 bis U19 statt.

Als Ausrichter fungierte der VfB 1930 e. V. Erda.

Gemeldet hatten für dieses Turnier erneut ca. 100 Jugendliche aus neun Vereinen des Badmintonbezirkes Wetzlar.

3.brlt 01

Altersklasse U11

Im Jungeneinzel erspielte sich Tim Böhmer (BLZ) den dritten Erfolg in Serie. Er gewann das Finale gegen Sven Albrecht (Hoppers Gießen).

Auch bei den Mädchen gewann erneut Lena Sommavilla (TV Dillenburg) ihre dritte Rangliste. Sie setzte sich vor Giulia Schmidt und Sandy Kollender (beide VfB Erda) durch.

Altersklasse U13

Im Jungeneinzel trafen sich die zwei top gesetzten Spieler im Finale. Samuel Theis (Stadtallendorf) konnte Luca Marx (BLZ) erneut kein "Bein stellen". Luca gewann somit auch seine dritte Rangliste in Folge. Den dritten Platz erspielte sich Andre Zielke (Stadtallendorf)

Bei den Mädchen trafen sich Lene Moser (VfB Erda) und Laura Lipensky (Stadtallendorf) im Finale. Laura konnte sich in einem Drei-Satz-Krimi durchsetzen und gewann somit erstmals ein Ranglistenturnier. Mit dem Sieg von Laura gab es damit die dritte Siegerin bei den drei Ranglistenturnieren dieser Altersklasse.

Im Jungendoppel konnten sich Tim Böhmer/Hamza Tamir (beide BLZ) durchsetzen. Samuel Theis/Andre Zielke (beide Stadtallendorf) belegten den 2. und Sven Albrecht/Tizian Schöll (beide Hoppers Gießen) den 3. Rang.

Im Mädchendoppel besiegten im Finale Lena Sommavilla/Charlotte Müller (Dillenburg/BLZ) die Paarung Giulia Schmidt/Sandy Kollender (beide VfB Erda) und erspielten sich somit den ersten Platz.

Altersklasse U15

Im Jungeneinzel kam es im Halbfinale zu einer kleinen Überraschung. Carl Braun (Hoppers Gießen) konnte sich gegen den an zwei gesetzten Maximilian Albohr (TUS Driedorf) durchsetzen. Somit traf er im Finale auf Tim Blütgen (BLZ). Dieses konnte Tim in zwei knappen Sätzen für sich entscheiden. Im kleinen Finale setzte sich Maximilian Albohr gegen Elias Theis (Stadtallendorf) durch.

Im Mädcheneinzel wiederholte Sofie Bornemann (BLZ) ihren Triumph der vorherigen Rangliste. Sie besiegte Paulina Ens (BLZ) im Spiel um Platz eins. Rang Drei erspielte sich Michelle Reuter (RV Hoch-Weisel) durch einen Sieg im kleinen Finale über Anna-Lena Rupp (VfB Erda).

Das Herrendoppel wurde im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ ausgespielt. Hier zeigte sich, dass die Konkurrenz sehr ausgeglichen war. Jeder konnte Jeden schlagen. Am Ende setzte sich das eingespielteste Doppel durch. Der Sieg ging an Jannik Peter/Elias Theis (beide Stadtallendorf). Platz zwei gewannen Tim Blütgen/Jannik Salmonn (beide BLZ) und Platz drei ging an Maximilian Albohr/Lukas Henke (Driedorf/Stadtallendorf).

Im Mädchendoppel konnten Sofie Bornemann/Paulina Ens (beide BLZ) triumphieren. Sie setzen sich im Finale gegen Anna-Lena Rupp/Michelle Reuter (VfB Erda/RV Hoch-Weisel) durch. Auf den dritten Platz spielten sich Wiebke Schwarz/Maryam Tamir (VfB Erda/BLZ)

Altersklasse U17

Im Herreneinzel gab es ein reines BLZ-Finale. Gegenüber standen sich Christoph Euler und Felix Briegel. Christoph konnte sich in zwei knappen Sätzen durchsetzen und holte somit auch seinen dritten Sieg in Folge. Im kleinen Finale traf Luca Schneider (VfB Erda) auf Moritz Weiss (TV Dillenburg). Hier hieß Luca Schneider der Sieger.

Im Dameneinzel waren leider nur drei Damen gemeldet, alle aus dem gleichen Verein. Somit wurde die Damenkonkurrenz zu einer Vereinsmeisterschaft des TUS Driedorf. Es triumphierte Josephine Stehr vor Jennifer Stehr und Hanna Laggner.

Im Mixed gab es dann logischerweise ebenfalls auch nur drei Paarungen. Hier konnten sich Niels Deutschmann/Hanna Laggner (RV Hoch-Weisel/TUS Driedorf) im Finale gegen Maximilian Albohr/Josephine Stehr (beide TUS Driedorf) durchsetzen. Der dritte Platz ging an Fabio Reith/Jennifer Stehr (beide TUS Driedorf)

Altersklasse U19

Im Herreneinzel konnte Jonas Kanthak (RV Hoch-Weisel) überraschend deutlich im Halbfinale gegen den topgesetzten Daniel Klement (TV Dillenburg) gewinnen. Im Finale traf Jonas dann auf Tim Eggers (BLZ). Dieses entschied Tim für sich und gewann somit seine erste Rangliste. Dritter wurde Daniel Klement.

Im Dameneinzel gewann erneut Lisa Löhr (TV Dillenburg) die Rangliste. Sie setzte sich im Finale souverän gegen Cynthia Rühl (VfB Erda)durch. Den dritten Platz erkämpfte sich Mascha Brück (VfB Erda) vor Nina Inderthal (VfB Erda)

Im Mixed bewies Lisa Löhr erneut ihre Klasse. Sie setzte sich im Finale, mit Partner Daniel Klement, gegen Mascha Brück/Jonas Kanthak (VfB Erda/RV Hoch-Weisel) durch. Der dritte Platz ging an die Paarung Nina Inderthal/Max Wasserhess (VfB/RV Hoch-Weisel)

Fazit

Es war erneut ein tolles Ranglistenturnier. In einigen Disziplinen gab es die eine oder andere Überraschung, ansonsten setzen sich doch überwiegend die gesetzten Spielerinnen und Spieler durch.

Erfolgreichste Teilnehmerinnen wurden Lisa Löhr, Lena Sommavilla (beide TV Dillenburg), Sofie Bornemann und als männlicher Spieler Tim Böhmer (beide BLZ) mit jeweils zwei Turniersiegen.

Erfolgreichster Verein wurde erneut das BLZ Mittelhessen mit 8,5 Turniersiegen, gefolgt vom TV Dillenburg mit 3,5 Turniersiegen und dem TSV Stadtallendorf mit zwei Turniersiegen.

Stefan Weigand
VfB Erda

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding