• banner2017 3
  • banner2017 2
  • jugend2017 7
  • jugend2017 8
  • jugend2017 4
  • banner2017 1
  • jugend2017 5
  • banner2017 4
  • erwachsene2017 1

Nation Cup mit drei Hessen

  • Tatjana Geibig-Krax

Das deutsche Team belegte beim Forza Nation Cup im französischen Hesingue den vierten Rang. Insgesamt nahmen am Länderwettkampf diesmal neun Nationen teil. Mit Rolf Theisinger (SG Dornheim), Maren Schröder (BV Friedrichsdorf) und Paul Bösl (KSV Baunatal) waren auch drei hessische SpielerInnen im deutschen Team dabei.

Weiterlesen

Bewerbungsschluss: 15.06.2018

Der Hessische Badminton-Verband e.V als Veranstalter sucht für die Turniere im Jahr 2019 Ausrichter. Die Bewerbung ist auf dem dafür vorgesehenen Formular bis zum 15.06.2018 bei der HBV- Geschäftsstelle unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! einzureichen.

Für nachfolgende Turniere werden Ausrichter gesucht:

Weiterlesen

Silber und Bronze bei DM U22

  • Tatjana Geibig-Krax

DM U22Am vergangenen Wochenende spielten die Junioren U22 in Bonn-Beuel ihre deutschen Meister aus. Sebastian Grieser (SV Fun-Ball Dortelweil) gelang dabei gleich zwei Mal der Sprung aufs Podest. Er gewann an der Seite von Theresa Isenberg (TuS Schwanheim) Silber im Mixed und zusammen mit seinem Bruder Johannes Bronze im Doppel.

Weiterlesen

In der Regionalliga war früh klar, dass der Meistertitel an den 1. BC Bischmisheim 3 gehen würde. Damit stand aber auch fest, dass der zweite Platz zum Aufstieg in die 2. Bundesliga berechtigen würde. Bis zum letzten Spieltag blieb der Kampf um die Vizemeisterschaft spannend. Dann trafen die direkten Kontrahenten, der SV Fun-Ball Dortelweil 2 und der 1. BC Remagen, im direkten Duell aufeinander. Sie trennten sich 4:4 Unentschieden, was dem hessischen Team den 2. Platz sicherte und die Option auf den Aufstieg in die 2. Liga bietet.

Weiterlesen

U22: Alle Titel gehen nach Hessen

  • Tatjana Geibig-Krax

Theresa IsenbergBei den südwestdeutschen Juniorenmeisterschaften im thüringischen Mühlhausen konnte das kleine hessische Team am vergangenen Wochenende alle Titel nach Hessen holen. Dreifache Titelträgerin wurde Theresa Isenberg vom TuS Schwanheim. Johannes und Sebastian Grieser vom SV Fun-Ball Dortelweil gewannen jeweils zwei Mal Gold.

Weiterlesen

2018 Christian Dumler170 Spieler kämpften am vergangenen Wochenende in Großzimmern um hessische Meistertitel. In 34 Konkurrenzen der O35 – O75 sowie bei den Junioren U22 wurden die Titel vergeben. Leider waren die Teilnehmerzahlen in U22 sehr niedrig, neben einigen Jugendspielern traten lediglich vier „echte“ U22 Spieler an. Hier geht es zu den Ergebnissen:

Weiterlesen

1801 TheresaWurmFoto: Klaus RotterVor den rund 150 Zuschauern trafen der SV Fun-Ball Dortelweil und der TSV Freystadt aufeinander. Die punkgleichen Mannschaften gingen hochmotiviert in die Partie, um wichtige Punkte gegen den Abstieg einzufahren und den Zuschauern ein packendes Match über 3 Stunden zu liefern – was auch gelang. Der SV Fun-Ball Dortelweil ist damit weiterhin mit 9 Punkten auf Platz 8 der Tabelle, einen Punkt vor Freystadt und 4 Punkte vor dem Team aus Neuhausen (München).

Weiterlesen

Update: Meldeschluss: 24.5.2018

Das Vielseitigkeitsturnier für die jüngsten Badmintonspieler, das auch Anfänger anspricht, findet nach dem bewährten Konzept des „moderner Vierkampfes“ statt: Im Speedrace, Weitwurf, einem Vielseitigkeitsparcour und einem Badmintonwettkampf, bei dem niemand ausscheidet, messen sich die jüngsten Talente in drei unterschiedlichen Altersklassen. In diesem Jahr ist der Wettkampf für die Jahrgänge 2008, 2009 und 2010 ausgeschrieben. Der erste Wettkampftag war am 22.04.2018, der zweite Tag findet am 27.05.2018 statt. Ausrichter ist für beide Wettkampftage der TV Hofheim. Prämiert werden die Sieger der einzelnen Wettkampftage und am zweiten Wettkampftag zudem die Gesamtsieger. Hier finden Sie die Ausschreibung.

Interview mit Andreas Heinz und Daniel Benz zur EM

  • Tatjana Geibig-Krax

Heinz BenzFoto: Robert JanzAndreas Heinz und Daniel Benz (beid SV Fun-Ball Dortelweil) starteten im April erstmals bei einer Individual-Europameisterschaft. Diese fand in Huelva, Spanien statt. Dem HBV beantworteten sie anschließend ein paar Fragen:

Andreas und Daniel, ihr seid beide erstmals bei einer Individual-Europameisterschaft gestartet. Hat euch die Nominierung überrascht, da ihr nicht (mehr) einem DBV-Kader angehört? 

Nein, es hat uns nicht überrascht, da wir schon vor einigen Monaten erkannt haben, dass wir uns qualifizieren können.

Weiterlesen

Sdwest O35Rund 260 Spieler und Spielerinnen der Altersklassen O35 –O75 kamen am vergangenen Wochenende bei herrlichem Frühlingswetter im Saarland zusammen, um ihre südwestdeutschen Meister zu ermitteln. Schon traditionell stellte der HBV den mit Abstand zahlenstärksten Landesverband, der auch die meisten Titel einheimste.

Weiterlesen

Der 1. BV Maintal ist Meister der Oberliga

  • Tatjana Geibig-Krax

1803 Maintalv.l.: Christopher Fix, Desiree Metz, Matthias Fix, Mariia Rud, Wei Ming Hauschild, Tessa Koschig, Fabian FritzEin Jahr nach dem etwas unglücklichen Abstieg aus der Regionalliga gelang den Maintalern der souveräne Wiederaufstieg. Das Team musste im gesamten Saisonverlauf nur einen Punkt abgeben – und dies im Hinspiel gegen den Vizemeister BLZ Mittelhessen.

Weiterlesen

SV Fun-Ball Dortelweil bleibt erstklassig

  • Klaus Rotter

Legleitner HeinzFoto: Klaus RotterAn einem nervenaufreibendem Wochenende gelingt dem SV Fun-Ball Dortelweil das Happy End! Lagen die Dortelweiler vor dem letzten Doppelspieltag noch mit drei Punkten vor dem Tabellenneunten aus Freystadt, so schmolz dieser Vorsprung nach dem Samstagspiel auf einen Punkt. Doch am Ende sicherten sich die Kurstädter den achten Platz und damit den Klassenerhalt.

Weiterlesen

1803 DortelweilFoto: Klaus RotterAm Dienstag, den 27.2, spielte der SV Fun-Ball gegen die Mannschaft vom TSV Neuhausen (München)in der Halle der Europäischen Schule. Dortelweil, derzeit auf dem 8. Tabellenplatz, schaffte einen wichtigen Sieg gegen die Münchner, welche auf dem 10. und damit letzten Tabellenplatz liegen. Im Kellerduell gewannen die Dortelweiler mit 4:3 und konnten damit 2 Punkte einfahren.

Weiterlesen

Kai Schäfer begann im Alter von 9 Jahren beim BV Darmstadt mit dem Badminton. 2008 zog er nach Frankfurt ins Internat des Olympiastützpunkts und wurde von 2009-2012 deutscher Jugendmeister im Herreneinzel. Anlässlich der DM in Gera führten wir ein Interview mit dem amtierenden Vizemeister im Herreneinzel.DI SchaeferKai bit17 SVH 05Foto: Bernd Bauer

Nach mehreren DM-Titeln in der Jugend bist du in diesem Jahr erstmals ins Herreneinzel-Finale O19 eingezogen. Überwiegen bei dir Freude und Stolz über den Vizemeistertitel oder doch die Enttäuschung, dass es nicht ganz zum Titel gereicht hat?
Ich denke es ist eine Mischung aus beidem. Natürlich bin ich enttäuscht, dass am Ende nur zwei Punkte zum Titel gefehlt haben. Trotzdem bin ich mit meiner gezeigten Leistung in Bielefeld zufrieden.

Weiterlesen

Vorschau auf die Deutschen Meisterschaften

  • Tatjana Geibig-Krax

Heinz BenzFoto: Robert Janz
Ab kommenden Donnerstag schlagen die besten deutschen Badmintonspieler in Bielefeld bei den Deutschen Meisterschaften auf. Mit dabei ist auch ein beachtliches Team aus Hessen. In sämtlichen Disziplinen konnten hessische Spieler auch Setzplätze erreichen. Dabei sind Daniel Benz und Andreas Heinz vom Erstligisten SV Fun-Ball Dortelweil im Herrendoppel sogar auf Medaillenkurs (3/4) gesetzt.

Weiterlesen

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding