• erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 7
  • jugend2017 5
  • jugend2017 8
  • banner2017 3
  • jugend2017 4
  • banner2017 1
  • banner2017 4

Laufen, Sprinten, Gas geben

  • Sommercamp-Team

Nach einer relativ ruhigen Nacht mit nur den einen oder anderen Strapazen trafen sich unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Morgen pünktlich um 08:05 Uhr zum Frühsport. Anschließend ging es zum ausgiebigen Frühstück, denn für den heutigen Tag musste man fit sein!

Los ging es in der Halle mit der zweiten Trainingseinheit. Unsere drei Coaches trainierten in separaten Trainingsgruppen und konnten so sehr gut auf die einzelnen Sportlerinnen und Sportler eingehen. Der Schwerpunkt der Trainingseinheit lag auf der Hinterfeldarbeit. Hierfür wurden verschiedene Übungen durchgeführt, die gerade diesen Trainingsinhalt besonders fokussierten.

Nach der Mittagseinheit folgte das gemeinsame Mittagessen und danach war genügend Zeit für eine Runde Plantschen im Schwimmbad, einen kleinen Mittagsschlaf oder um das herrliche Wetter zu genießen :)

Am Nachmittag stand dann unser zweiter Teil des Victor-Teamwettbewerbes auf dem Programm. Los ging es mit verschiedenen Staffeln wie z.B Sprint, Vierfüßlerlauf, Krabbenlauf, Hopserlauf rückwärts, Froschhüpfen usw. Dabei zeigten unsere Teams nicht nur was sie in Sachen Schnelligkeit drauf haben, sondern auch wie kräftig sie ihre Teamkollegen anfeuern und motivieren können.

Nach den Staffeln folgten Teamspiele wie Völkerball, Hockey und Wandball. Hier waren die Spielstände oft knapp und es gab spannende Matches zu sehen. Und weil alle guten Dinge drei sind, gab es als Höhepunkt noch eine Runde Badminton-Biathlon!

Hierbei mussten unsere Teams wieder als Staffeln antreten. Man musste zwei Hallenrunden laufen und dann an einem Schießstand halten und versuchen im Liegen über eine Bank fünf Federbälle in einen Kasten zu werfen. Pro verfehlten Ball musste der- oder diejenige eine Strafrunde laufen. Anschließend ging das Ganze von Neuem los. Die Besonderheit bei dieser Runde war allerdings, dass man nun im Stehen versuchen durfte, die fünf Bälle in die Kiste zu werfen. Pro verfehltem Ball musste man dann wieder eine Strafrunde laufen. Und wieder konnte man beobachten, wie kräftig sich die Teams untereinander anfeuern und anspornen konnten. Dementsprechend fiel auch das Ergebnis aus.

So lautet nach Tag 2 der aktualisierte Teamchallenge-Spielstand:

  1. Blue Shoes (34 Punkte)
  2. Die Namenlosen (31 Punkte)
  3. SHOPTY (27 Punkte)
  4. Schinkenbrot Reloaded (18 Punkte)

Wir sind gespannt, was der weitere Verlauf des Victor-Teamwettbewerbes mit sich bringt.

Nach dem verdienten Abendbrot startete dann um 19:30 Uhr unsere dritte Trainingseinheit. Auch hier wurden die Teilnehmer wieder in den drei Trainingsgruppen trainiert. Da aber allgemeine Trägheit und Müdigkeit herrschte, entschieden die drei Coaches, nur eine kurze Trainingsrunde vorzunehmen und danach gemeinsames Match-Training anzubieten.

Und so neigt sich der zweite Tag auf dem Sensenstein dem Ende und wir freuen uns auf ein nettes Abendprogramm und eine ruhige –und vor allem erholsame- Nacht, um morgen wieder voll durchstarten zu können :)

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding