• erwachsene1 2019
  • U19 2 2019
  • u19 2019
  • jugend2017-8
  • 1912-Team-Hessen
  • U22 2019
  • jugend2017-5
  • U17 2019
  • u15 2019

Doppellehrgang ist "voller" Erfolg

  • Maximilian Enders


2019 12 01 o19 lehrgang halleMit einem Lehrgang zum Thema "Doppel" gab der Bezirk seinen Spielern der unteren Spielklassen zum Jahresende noch einmal die Gelegenheit zwei Tage lang das Wissen und Können zu verbessern. Teilnehmer Riccardo Bauernschmitt schrieb über den Lehrgang einen tollen Bericht:

Andere gehen auf Weihnachtsmärkte und sitzen zum ersten Adventswochenende gemütlich am Kaffeetisch, wir frönen stattdessen unserer sportlichen Leidenschaft Badminton! Am 30.11. und 1.12.2019 fand das Erwachsenen Trainingscamp für Doppeltechnik und -taktik des Bezirks Frankfurt in der schönen Halle des BV Friedrichsdorf statt. Das Trainingscamp war in vieler Hinsicht ein voller Erfolg.

Erstens, es war mit 24 Teilnehmern voll ausgebucht aus voll vielen verschiedenen Vereinen wie Friedberg mit allein sieben Spielern, Friedrichsdorf, Usingen, Bad Homburg, ABC Frankfurt, Rodgau, Bad Soden-Allendorf („voll weit weg!“) uvm. So waren alle sechs Felder für die Übungen immer vollbesetzt und ermöglichte voll intensives Doppeltraining.

Zweitens war das Training vollgepackt mit Technik und Taktiktraining und so waren beide Tage von 10-17 Uhr voll ausgelastet.

Drittens war es voll anstrengend: allein nach dem intensiven Warmlaufen mit vorwärts/ seitwärts/ rückwärts, in den Knien, mit dynamischen Ausfallschritten, Hopser Sprüngen, Storchenschritten…danach waren wir schon voll verschwitzt und voll außer Atem!

Viertens war es voll lehrreich: von der Wichtigkeit der Finger beim Drive („Badminton wird nicht aus dem Handgelenk gespielt!“) über Badminton als statistisches Spiel („Statistisch gesehen wird zu einem bestimmten Prozentsatz longline gesmasht“) zu fünf verschiedenen Angriffsformationen („…koreanisch, malaysisch, etc. und hessisch???“) und sechs Aufschlagzielpunkten (plus „voll auf die zwölf!“) uvm.

Fünftens war volle Konzentration gefragt: bei der Footwork und Koordinationsübung mit „1 Federball auf jeder Seite mit beiden Füßen hüpfen, 1 Federball auf einer Seite nur auf einem Fuß hüpfen, bei 2 Federbällen gleichzeitig klatschen, bei 3 Federbällen auch noch laut „Ha!“ rufen…wie war nochmal der Mittelteil ???“

Sechstens war das Essen voll lecker: beim guten Italiener in der Nähe haben Pizza, Pasta, Insalata voll gemundet und führten bei dem einen oder anderen zu einem ganz schönen „Völlegefühl“!

2019 12 01 o19 lehrgang gruppe

2019 12 01 o19 lehrgang max

Siebtens war die selbstgebaute Badminton „Ballmaschine“ vom BV Friedrichsdorf voll beeindruckend!

Achtens war es voll toll und eine Ehre, zusammen mit einem leibhaftigen Weltmeister, Gerd Pflug (dieses Jahr bei den Herren 75 im Doppel Weltmeister geworden) zusammen trainieren zu können. Und seine Goldmedaille hatte er uns auch mal anfassen lassen!

Neuntens hatten wir mit Maximilian Enders und Lisa Günther zwei voll krasse...äh...klasse Trainer, die die Themen wirklich verständlich, anschaulich und nachvollziehbar rübergebracht haben. Nochmals vielen Dank an Euch beide!

Und zehntens hatten wir alle voll viel Spaß und haben voll viel mitgenommen. Das schreit förmlich nach Wiederholung. Vielen Dank auch an den Bezirk Frankfurt für die Organisation und die Förderung!

Riccardo Bauernschmitt
Usinger TSG

P.S.: Übrigens haben wir nicht wirklich komplett auf Weihnachten und Advent verzichtet. Einige von uns haben irgendwie auch noch Weihnachtsmarktbesuche (mit dem einen oder anderen Glühwein) und Weihnachtsfeiern zwischendurch und hinterher hinbekommen – da sieht man, was Koordinationstraining bringt.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.