• jugend2017 8
  • banner2017 3
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 5
  • jugend2017 4
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • jugend2017 7
  • banner2017 2
Am vergangenen Adventswochenende war die Badminton Jugend des Bezirks Darmstadt zu Gast in Weiterstadt. Am Samstag und Sonntag kämpften Rund 95 Teilnehmer in den Altersklassen U11 bis U19 in den Disziplinen Einzel, Doppel und Mixed um Ranglistenpunkte. Neu seit dieser Saison ist, dass in den Einzeldisziplinen U9/U11 auch Spieler aus andern Bezirken meldeberechtigt sind. Leider wurde dies am vergangenen Wochenende von anderen Bezirken nicht wahrgenommen. Dafür gingen erfreulicherweise aus dem Bezirk Darmstadt, allein in diesen Altersgruppen, 40 junge Nachwuchsspieler an den Start.

Alle Gruppenspiele im Jungeneinzel U9 gewinnt Samuel Kuppe. Bei den Jungen U11 war die Teilnehmerzahl so hoch, dass erstmals 4 Gruppen gebildet wurden um eine Vorauswahl für die KO Runde auszuspielen. Mit bis zu 6 Spielen waren die jungen Talente an diesem Sonntag gefordert. Letztlich hat Hai Minh Nham vom BV Darmstadt die Altersklasse gewinnen können.

Weitere Ergebnisse:

Jungeneinzel:
U9: 1. Samuel Kuppe (TSG Messel), 2. Kiano Syam (SG Weiterstadt), 3. Matwej Schaljapin (SG Weiterstadt) U11: 1. Hai Minh Nham (BV Darmstadt), 2. Lennard Becikerean (TSG Messel), 3. Julian Doppler (TSG Messel) U13: 1. Simon Zaschel (TV Zeilhard), 2. Vico Manfred Wolf (TSG Messel), 3. Jamie Chen (TSG Messe) U15: 1. Christian Gladitz (TV Dieburg), 2. Vincent Antoni (BV Darmstadt), 3. Robin Lask (BV Darmstadt) U17: 1. Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim), 2. Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach), 3. Jannik Engel (TSG Messel) U19: 1. Malik Zaalouki (BV Darmstadt), 2. Tim Hiemenz (TV Dieburg), 3. Sven Reichenberg (TV Zeilhard)

Mädcheneinzel:
U11: 1. Bhavani Vadlamudi 2. Deshnaa Sathish, 3. Dhathri Alluru (TV 1888 Jugenheim) U13: 1. Fenya Hayn (BV Darmstadt), 2. Isabel Heinz (TV Zeilhard), 3. Leona Carolin Frimmel (TV Bensheim) U15: 1. Carla Haberhauer (SVS Griesheim), 2. Ann-Catrin Gerbig (TV Dieburg), 3. Lina Pfau (TV Dieburg) U19: 1. Elisa Scheele (TV Bensheim), 2. Loredana Firinu (TV Dieburg), 3. Antonia Dächert (TV Bensheim)

Mädchendoppel:
U13: 1. Ylvie Grall (SG Weiterstadt)/Isabel Heinz (TV Zeilhard), 2. Riya Kumar/Goutami Vadlamudi (TV 1888 Jugenheim), 3. Nikitha Kishore/Ananya Rajendran (TV 1888 Jugenheim) U15: 1. Fenya Hayn/ Aliya Van Boekel (BV Darmstadt), 2. Ann-Catrin Gerbig/ Lina Pfau (TV Dieburg), 3. Anna Carina Lüder/ Matilda Sudermann (TV Zeilhard) U19: 1. Antonia Dächert/ Elisa Scheele (TV Bensheim), 2. Alicia Bernard/ Jule Pfau (TV Dieburg), 3. Lucille Asser (TV Bensheim)/ Loredana Firinu (TV Dieburg)

Jungendoppel:
U15: 1. Vincent Antoni (BV Darmstadt)/ Christian Gladitz (TV Dieburg), 2. Robin Lask (BV Darmstadt)/ Marlon Zaschel (TV Zeilhard), 3. Jonas Göttmann/ Eyob Tefera (SG Dornheim) U19: 1. Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim)/ Vincent Wenchel (TSG Messel), 2. Tim Hiemenz/ Tim Tottewitz (TV Dieburg), 3. Jannik Engel (TSG Messel)/ Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach)

Mixed:
U13: 1. Kavinsankar Muthuraj/Goutami Vadlamudi (TV 1888 Jugenheim), 2. Yatin Shetty/ Nikitha Kishore (TV 1888 Jugenheim), 3. Pranav Greinert/ Riya Kumar (TV 1888 Jugenheim) U15: 1. Robin Lask (BV Darmstadt)/ Loredana Firinu (TV Dieburg), 2. Christian Gladitz/Lina Pfau (TV Dieburg), 3. Vico Manfred Wolf (TSG Messel)/ Ann-Catrin Gerbig (TV Dieburg) U17: 1. Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach)/ Antonia Dächert (TV Bensheim), 2. Tim Tottewitz/ Alicia Bernard (TV Dieburg), 3. Vincent Antoni (BV Darmstadt)/ Elisa Scheele (TV Bensheim) U19: 1. Sven Reichenberg/ Eleonora Schendel (TV Zeilhard), 2. Tim Hiemenz (TV Dieburg)/ Sophie Asser (TV Bensheim), 3. Eileen Christ/ Benjamin Seeger (SG Dornheim)

Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Zuschauer für die tolle und faire Atmosphäre und die tollen Spiele.

Spielpläne bei turnier.de

Am vergangenen ersten Adventswochenende wurde die 2. BRL 2018/2019 der O19 in Groß-Rohrheim ausgetragen. Auf sechs Feldern kämpften bei herbstlichen Außentemperaturen 11 gemischte, 12 Herren- und sieben Damendoppel, sowie 22 Herren- und vier Dameneinzel an zwei Wettkampftagen um den Turniersieg. Besonders auffällig dabei waren wieder die hohen Meldezahlen des TV Bensheim und des BV Darmstadt.

Pünktlich um 10 Uhr wurde am Samstag mit den 11 Mixedpaarungen im Doppel KO-System mit Ausspielung aller Plätze begonnen. In hochklassigen Partien setzten sich am Ende Robert Janz (BV Darmstadt) und Kerstin Fuhrmann (SG Dornheim) durch und verwiesen Pascal Roth und Sophie-Marie Ebe (BV Darmstadt) auf Rang zwei. Rang drei sicherte sich die Paarung Lukas Thorand (BV Darmstadt) und Alisara Schneider (TV Reinheim). Direkt im Anschluss ging es mit dem Herrendoppel weiter. Hier konnte sich mit Robert Janz und Lukas Thorand ein Team des BV Darmstadt den Turniersieg sichern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Denis Dengler / Rolf Theisinger (SG Dornheim) und Tobias Blasius / Pascal Roth (BV Darmstadt). In den parallel ausgetragenen Duellen im Damendoppel konnten sich am Ende Julia Flauaus / Maren Heger (SG Dornheim) vor Corinna Brand / Sabine Ruth (BV Darmstadt) und Sophie-Marie Ebe (BV Darmstadt) / Katja Renkewitz (TV Bensheim) durchsetzen.

Der zweite Wettkampftag begann genauso wie der Erste, ruhig und in guter Atmosphäre. Nach erfolgter Auslosung startete um Punkt 10 Uhr das Einzelturnier der Herren in den Gruppen A & B. In vielen spannenden und äußerst knappen Drei-Satz-Spielen konnte sich am Ende des Wettkampftages Lukas Thorand (BV Darmstadt) den Sieg der Herreneinzel Gruppe A vor Robert Janz (BV Darmstadt) und Abdullah Al Shaabo (BV Darmstadt) sichern. In Gruppe B behielt Sascha Massoth (TV Bensheim) vor Felix Herrmann (BV Darmstadt) und Cedric Frimmel-Hoffmann (TV Bensheim) die Oberhand. Wiederum parallel wurden die Dameneinzel ausgetragen. Hier konnte sich Alisara Schneider (TV Reinheim) den Sieg vor Lea Bährer (TV Bensheim) und Bianca Nguyen (BV Darmstadt) sichern.

Der TV Groß-Rohrheim bedankt sich herzlichst beim Badminton Bezirk Darmstadt für das Vertrauen diese Rangliste austragen zu dürfen und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nicht zuletzt gilt ein weiterer Dank allen Helferinnen und Helfern des TV Groß-Rohrheim, ohne die die Austragung dieses Turniers niemals möglich gewesen wäre.

Spielpläne und Ergebnisse: (PDF) 

pdfDameneinzel | pdfHerreneinzel A | pdfHerreneinzel B | pdfDamendoppel | pdfHerrendoppel | pdfMixed

Bericht und Ergebnisse Bezirksmeisterschaften 2018

  • Michael Gesmann
Am Wochenende (17./18.11.18) fanden auch diesem Jahr die Bezirksmeisterschaften des Bezirks wieder in der Griesheimer Großsporthalle statt. Die Teilnehmerzahlen haben sich im Vergleich zur unwesentlich geändert. Durch zusätzliche Meldungen im Damendoppel wurde die geringere Meldezahl bei den Mixed kompensiert. Wie im Vorjahr war der TV Bensheim mit 21 Meldungen der am stärksten vertretene Verein, dicht gefolgt vom BV Darmstadt mit 17 Meldungen. Die meisten Titel (3) und Podestplätze (7) errang wie im Vorjahr der BV Darmstadt, wobei Robert Janz in allen drei Disziplinen ganz oben auf dem Treppchen stand. 4 Podestplätze gingen an die SG Dornheim, zwei an den TV Reinheim und jeweils einer an die TSG Messel, den TV Bensheim und den SVS Griesheim. Wenig überraschend gingen alle Titel an die in der Hessenliga und Verbandsliga überregional aktiven Spielerinnen und Spieler.

Bei den gleichzeitig ausgetragenen Bezirksmeisterschaften der Hobbyspieler fanden sich nur für die Disziplinen Herrendoppel, Herreneinzel und Mixed genügend Meldungen, wobei durch eine kurzfristige Abmeldung im Mixed am Ende nur zwei Paarungen angetreten sind.

Wie üblich begann das Turnier am Samstagvormittag mit den Mixed. R. Janz und S. Fröhlich (BV Darmstadt) haben nur in ihrem ersten Spiel gegen Ch. Budesheim und C. Ernst (BV Darmstadt/TV Bensheim) drei Sätze benötigt. Im Finale setzten sie sich gegen T. Blasius und C. Brand (BV Darmstadt) in zwei Sätzen durch. Im Spiel um den dritten Platz gewannen Budesheim/Ernst knapp mit 21:19 21:19 gegen A. Al Shaabo/A. Schneider (BV Darmstadt/TV Reinheim).

Am Nachmittag folgten die Damen- und Herrendoppel. Im Damendoppel gewann mit Fuhrmann/Phoa wie im Vorjahr wieder ein Doppel der SG Dornheim. Nach glatten Zweisatzsiegen bis ins Finale für beide Paarungen gewannen C. Ernst und S. Schmidt (TV Bensheim) den ersten Satz knapp mit 21:19. In den beiden folgenden Sätzen konnten sich dann aber die beiden Dornheimerinnen am Ende knapp mit 21:9 und 25:23 durchsetzen. Im kleinen Finale gewannen die Titelverteiderinnen J. Flauaus/M. Heger (SG Dornheim) mit 21:16 21:14 gegen S. Fröhlich/C.Brand (BV Darmstadt).

Wie schon im Mixed war auch das Herrendoppelfinale eine Darmstädter Angelegenheit. Nachdem beide Doppel sich in den vorherigen Spielen mehr oder weniger problemlos mit Zweisatzssiegen ins Finale gespielt haben, siegten C. Budesheim/R. Janz am Ende mit 17:21 21:15 21:8 gegen T. Blasius/M. Zaalouki. Der dritten Platz ging durch einen 21:15 21:19 Sieg über M. Schmitzer/O. Lettau (TV Bensheim/TV Reinheim) an die Dornheimer D. Dengler/Ch. Flauaus.

Am Sonntagmorgen ging es dann mit den Herreneinzeln weiter. Wie im letzten Jahr traf Kai Ohle (TSG Messel) im Finale auf einen Darmstädter. In diesem Jahr war es Robert Janz, der seinen dritten Titel mit einem 23:21 21:16 errang. Auch der dritte Platz ging wieder an einen Darmstädter L. Thorand, der sich in drei Sätzen mit 21:8 17:21 21:9 gegen Ch. Jungblut aus Dornheim durchsetzte.

Wie immer sind mittags die Damen in das Turnier eingestiegen. Wie im vergangenen Jahr wurde das Turnier in einer Fünfergruppe ausgetragen. Letztlich setzte sich A. Schneider (TV Reinheim) glatt ohne Satzverlust durch. Der zweite Platz ging an J. Flauaus (SG Dornheim) vor T. Jakobs (SVS Griesheim).

Die Hobbyspieler traten am Samstag im Herreneinzel an und die Doppeldisziplinen wurden am Sonntag gespielt. Es fanden sich vier Herren zum Einzel. M. Spengler und J. Gollin (beide SV Traisa) belegten am Ende die beiden ersten Plätze, gefolgt vom vereinslosen P. Paris. Bei den Hobbybezirksmeisterschaften durften auch Spieler aus anderen hessischen Bezirken antreten. So gewann ein Frankfurter Doppel das Herrendoppel vor Spengler/Fornoff und Gollin/Pohl (alle vom SV Traisa). Im Mixed waren am Ende nur zwei Paarungen dabei. B. Fladda und J.Fornoff (SV Traisa) setzten sich gegen Y. Watanabe und H. Kalawsky vom SV Erzhausen durch.

Zum Abschluss bedanken sich die Ausrichter vom SV St. Stephan Griesheim auch in diesem Jahr wieder bei den aktiven Helferinnen und Helfern, beim Sportwart Manuel Hegemann für die Unterstützung und last but not least bei allen Spielerinnen und Spielern, die jederzeit trotz aller sportlichen Ambitionen durch faire Wettkämpfe zu einem reibungslosen Ablauf der diesjährigen Meisterschaften beigetragen haben. Glückwünsche gehen an alle Titelträger, aber auch an alle, die mit ihrem Spiel und ihren Ergebnissen zufrieden nach Hause fahren konnten. Es wäre schön, möglichst viele im nächsten Jahr wieder zu sehen und die Teilnehmerzahlen wieder etwas zu erhöhen.

Spielpläne und Ergebnisse: (PDF)

Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel | Dameneinzel

Hobby: Mixed | Herrendoppel | Herreneinzel
Eine schöne Jugendmeisterschaft ging am Wochenende in Zeilhard zu Ende. Trotz des sonnigen Wetters versammelten sich über 80 Kinder und Jugendliche um ihrer Leidenschaft im Badminton nachzukommen und sich spannende Spiele zu liefern. Vor allem bei den Finalspielen am Sonntag konnte man sehen, das Badminton nicht nur körperlich sondern auch mental einiges abverlangt, vor allem wenn gleichstarke Gegner auf hohem Niveau aufeinander treffen.

Einige Finalspiele mussten zwar vorgezogen werden, da bei Gruppenspielen nicht immer vorhersehbar ist wer im Finale aufeinander treffen könnte, trotzdem verlief der Ablauf der Turniers dank der Vorarbeit des Jugendwartes und der guten Turnierleitung großteils reibungslos.

Nun aber zu den Ergebnissen. Im Bereich der kleinen Nachwuchsspieler schickte der TV1888 Jugenheim so viele Kinder ins Rennen wie kein anderer Verein, in den Disziplinen U9 und U11 machten ihre Spieler den Großteil des Siegertreppchens aus. Dennoch zeigten auch andere Vereine was ihr Jüngsten so können, so konnte für den TSG Messel Samuel Kuppe den 2. Platz im Herreneinzel U9 holen und Jaime Chen belegt sogar den 1. Platz bei den Jungen U11ern. Bei den Mädchen U9 zeigte Leona Carolin Frimmel vom TV Bensheim, dass sie es auch mit Älteren aufnehmen kann. Sie gewann nicht nur das Mädcheneinzel U9, sondern siegte auch gegen alle U11er Mädchen, da beide Disziplinen zusammengelegt worden waren.

In der Altersklasse U13 setze sich Ben Nopper vom SG Dornheim in einem knappen 3 Satzspiel gegen Vico Manfred Wolf vom TSG Messel durch, den 3. Platz belegt Robin Lask. Etwas deutlicher war es bei den Mädchen, hier gewann Loredana Firinu vom TV Dieburg alle Spiele mit deutlichem Abstand. Danach folgten Lina Pfau - ebenfalls vom TV Dieburg - und Isabel Heinz vom TV Zeilhard.

Auch in den Altersklassen U15 und U17 kam es zu spannenden Einzeln. Bei den Jungs U15 setzte sich Florian Volk vom TSV Auerbach durch, gefolgt von Christian Gladitz vom TV Dieburg und Jannik Engel vom TSG Messel. Bei den Mädchen errang Lucia Nguyen in 3 Sätzen den 1. Platz für den BV Darmstadt gefolgt von Elisa Scheele vom TV Bensheim. Dritte wurde Lucille Asser ebenfalls vom TV Bensheim. Elisa Scheele belegte dazu noch im Mixed und Doppel U15 den 1. Platz mit ihren Partnern Florian Volk und Antonia Dächert. Florian Volk schaffte sogar den Hattrick und holte auch im Doppel mit seinem Partner Jannik Engel den 1. Platz. Auch Lucille Asser nahm noch an 2 weiteren Disziplinen Teil und wurde im Mädchendoppel U15 Zweite mit ihrer Partnerin Alessa Frieß von der SG Dornheim und machte auch im Mixed U19 mit ihrem Partner Dominik Emig, ebenfalls aus Bensheim, einen guten 2. Platz.

In U17 wurde bei den Jungs Tim Hiemenz vom TV Dieburg Erster, danach kam Vincent Wenchel aus Messel und den 3. Platz belegte Dominic Ahlheim aus Groß-Rohrheim. Bei den Mädchen setzte sich Theresa Jakobs von der SVS Griesheim gegen Jule Pfau und Alicia Bernard vom TV Dieburg durch.

Die fast erwachsenen U19er schlossen die Meisterschaft gebührend ab. So konnten Cedric Frimmel-Hoffmann und Dominik Emig vom TV Bensheim gleich in 2 Disziplinen das Treppchen besetzen. Cedric setzte ich im Mixed dann aber doch gegen seinen Doppelpartner durch und landete auf dem 1. Platz mit seiner Partnerin Lea Bährer, außerdem machte er noch im Einzel den 2. Platz. Aber auch andere Spieler zeigten starke Spiele, so wurde Malik Zaalouki vom BV Darmstadt Erster im Herreneinzel und Carina Zehnbauer vom TSG Auerbach Erste im Dameneinzel.

Die genauen Spielpläne mit allen Ergebnissen sind online bei Turnier.de einsehbar. Wir bedanken uns sehr bei allen Spielerinnen und Spielern, die die Stimmung hochgehalten haben, auch wenn sie teils in mehreren Disziplinen gespielt hatten und bestimmt erschöpft waren. Es waren viele schöne Spiele dabei die schon beim Zuschauen Spaß und Lust auf unsere tolle Sportart gemacht haben.

Ein großes Lob hier auch nochmal von meiner Seite an die vielen Helfer der Spielgemeinschaft Reinheim/Zeilhard ohne die dieses Turnier so nicht möglich gewesen wäre. In diesem Sinne einen guten Start für alle Spielerinnen und Spieler in die neue Saison.

Am vergangenen Wochenende wurde wieder die 1. BRL 2018/2019 der O19 in Groß-Rohrheim ausgetragen. Auf sechs Feldern kämpften bei angenehmen Außentemperaturen 12 gemischte, 11 Herren- und vier Damendoppel, sowie 21 Herren- und vier Dameneinzel an zwei Wettkampftagen um den Turniersieg. Besonders auffällig dabei waren wieder die hohen Meldezahlen des TV Bensheim mit insgesamt 17 Spielerinnen und Spielern. Der Gastgeber TV Groß-Rohrheim glänzte mit sechs angemeldeten Spielerinnen und Spieler, sowie der BV Darnstadt mit 10 Spielerinnen und Spielern.

Pünktlich um 10 Uhr wurde am Samstag mit den 12 Mixedpaarungen im Doppel KO-System mit Ausspielung aller Plätze begonnen. In hochklassigen Partien setzten sich am Ende Abdullah Al Shaabo (BV Darmstadt) und Alisara Schneider (TV Reinheim) durch und verwiesen Tobias Blasius und Corinna Brand (BV Darmstadt) auf Rang zwei. Rang drei sicherte sich die Paarung Pascal Roth und Sophie-Marie Ebe (BV Darmstadt). Direkt im Anschluss ging es mit dem Herrendoppel weiter. Hier konnte sich mit Robert Janz und Lukas Thorand ein Team des BV Darmstadt den Turniersieg sichern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Pascal Roth / Tobias Blasius (BV Darmstadt) und Denis Dengler / Christian Flauaus (SG Dornheim). In den parallel ausgetragenen Duellen im Damendoppel konnten sich am Ende Alisara Schneider / Chadaphon Gueffroy (TV Reinheim) vor Corinna Brand (BV Darmstadt) / Anna Rittinghaus (TV Groß-Rohrheim) und Vanessa Peters / Katja Renkewitz (TV Bensheim) durchsetzen.

Der zweite Wettkampftag begann genauso wie der Erste, ruhig und in guter Atmosphäre. Nach erfolgter Auslosung startete um Punkt 10 Uhr das Einzelturnier der Herren in den Gruppen A & B. In vielen spannenden und äußerst knappen Drei-Satz-Spielen konnte sich am Ende des Wettkampftages Rolf Theisinger (SG Dornheim) den Sieg der Herreneinzel Gruppe A vor Robert Janz (BV Darmstadt) und Lukas Thorand (BV Darmstadt) sichern. In Gruppe B behielt Marvin Schröder (TV Bensheim) vor Robin Emich (TV Zeilhard) und Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) die Oberhand. Wiederum parallel wurden die Dameneinzel ausgetragen. Hier konnte sich Elisa Scheele (TV Bensheim) den Sieg vor Vanessa Peters (TV Bensheim) und Lea Bährer (TV Bensheim) sichern.

Der TV Groß-Rohrheim bedankt sich herzlichst beim Badminton Bezirk Darmstadt für das Vertrauen diese Rangliste austragen zu dürfen und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nicht zuletzt gilt ein weiterer Dank allen Helferinnen und Helfern des TV Groß-Rohrheim, ohne die die Austragung dieses Turniers niemals möglich gewesen wäre.

Spielpläne und Ergebnisse: (PDF) 

pdfDameneinzel | pdfHerreneinzel A | pdfHerreneinzel B | pdfDamendoppel | pdfHerrendoppel | pdfMixed

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding