• jugend2017 4
  • banner2017 3
  • jugend2017 5
  • banner2017 4
  • banner2017 2
  • erwachsene2017 1
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • jugend2017 7

Am vergangenen Wochenende wurde wieder die 1. BRL 2018/2019 der O19 in Groß-Rohrheim ausgetragen. Auf sechs Feldern kämpften bei angenehmen Außentemperaturen 12 gemischte, 11 Herren- und vier Damendoppel, sowie 21 Herren- und vier Dameneinzel an zwei Wettkampftagen um den Turniersieg. Besonders auffällig dabei waren wieder die hohen Meldezahlen des TV Bensheim mit insgesamt 17 Spielerinnen und Spielern. Der Gastgeber TV Groß-Rohrheim glänzte mit sechs angemeldeten Spielerinnen und Spieler, sowie der BV Darnstadt mit 10 Spielerinnen und Spielern.

Pünktlich um 10 Uhr wurde am Samstag mit den 12 Mixedpaarungen im Doppel KO-System mit Ausspielung aller Plätze begonnen. In hochklassigen Partien setzten sich am Ende Abdullah Al Shaabo (BV Darmstadt) und Alisara Schneider (TV Reinheim) durch und verwiesen Tobias Blasius und Corinna Brand (BV Darmstadt) auf Rang zwei. Rang drei sicherte sich die Paarung Pascal Roth und Sophie-Marie Ebe (BV Darmstadt). Direkt im Anschluss ging es mit dem Herrendoppel weiter. Hier konnte sich mit Robert Janz und Lukas Thorand ein Team des BV Darmstadt den Turniersieg sichern. Auf den Plätzen zwei und drei folgten Pascal Roth / Tobias Blasius (BV Darmstadt) und Denis Dengler / Christian Flauaus (SG Dornheim). In den parallel ausgetragenen Duellen im Damendoppel konnten sich am Ende Alisara Schneider / Chadaphon Gueffroy (TV Reinheim) vor Corinna Brand (BV Darmstadt) / Anna Rittinghaus (TV Groß-Rohrheim) und Vanessa Peters / Katja Renkewitz (TV Bensheim) durchsetzen.

Der zweite Wettkampftag begann genauso wie der Erste, ruhig und in guter Atmosphäre. Nach erfolgter Auslosung startete um Punkt 10 Uhr das Einzelturnier der Herren in den Gruppen A & B. In vielen spannenden und äußerst knappen Drei-Satz-Spielen konnte sich am Ende des Wettkampftages Rolf Theisinger (SG Dornheim) den Sieg der Herreneinzel Gruppe A vor Robert Janz (BV Darmstadt) und Lukas Thorand (BV Darmstadt) sichern. In Gruppe B behielt Marvin Schröder (TV Bensheim) vor Robin Emich (TV Zeilhard) und Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) die Oberhand. Wiederum parallel wurden die Dameneinzel ausgetragen. Hier konnte sich Elisa Scheele (TV Bensheim) den Sieg vor Vanessa Peters (TV Bensheim) und Lea Bährer (TV Bensheim) sichern.

Der TV Groß-Rohrheim bedankt sich herzlichst beim Badminton Bezirk Darmstadt für das Vertrauen diese Rangliste austragen zu dürfen und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Nicht zuletzt gilt ein weiterer Dank allen Helferinnen und Helfern des TV Groß-Rohrheim, ohne die die Austragung dieses Turniers niemals möglich gewesen wäre.

Spielpläne und Ergebnisse: (PDF) 

pdfDameneinzel | pdfHerreneinzel A | pdfHerreneinzel B | pdfDamendoppel | pdfHerrendoppel | pdfMixed

1. Bezirksjugendrangliste in Bensheim

  • Elke Scheele
Am 16. / 17.06.2018 wurde in Bensheim die 1. Bezirksjugendrangliste bei sommerlichen Temperaturen ausgespielt. Es gab 122 Meldungen. Die meisten Spieler stellte der TV 1888 Jugenheim mit 22 Spieler/innen, der erstmals wieder an einer Jugendrangliste teilnahm.

Am 16.06.2018 wurden die Einzeldisziplinen der Alternsklasse U13-U19 ausgespielt:

Im Dameneinzel U13 gewann Julia Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach) den 1. Platz vor Isabel Heinz (TV Zeilhard) und Dilar Cakar (TV Groß-Rohrheim). Das Herreneinzel U13 entschied Simon Zaschel ( TV Zeilhard) vor Vico Manfred Wolf (TSG Messel) und Malte Schwiontek (TV Zeilhard) für sich.

Das Dameneinzel U15 gewann Loredana Firinu (TV Dieburg) vor Alessa Frieß (SG Dornheim) und Alya Van Boekel (BV Darmstadt). Im Herreneinzel U15 setzte sich Vincent Antoni (BV Darmstadt) gegen Christian Gladitz (TV Dieburg) im Finale durch. Den 3. Platz belegte Jonas Göttman (SG Dornheim).

Theresa Jakobs (SVS Griesheim) gewann das Dameneinzel U15 vor Elisa Scheele (TV Bensheim) und Antonia Dächert (TV Bensheim). Vincent Wenchel (TSG Messel) gewann das Herreneinzel vor Dominik Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) und Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach).

Im Dameneinzel U19 war leider nur Fabienne Klinger gemeldet, die somit den 1. Platz ohne Spiel errang. Beim Herreneinzel U19 gewann Tim Hiemenz (TV Dieburg) vor Janik Gollin (SV Traisa) und Nils Lask (TV Dieburg).

Sonntags standen die Einzeldisziplinen der Altersklassen U9 und U11 und die Mixed- und Doppeldisziplinen U13-U19 an.

Die Dameneinzel U9 und U11 wurden in einer Gruppe ausgespielt. Leona Frimmel (TV Bensheim) dominierte das Feld und gewann vor Deshnaa Sathish (TV Jugenheim) und Bahvani Vadlamudi. Das Jungeneinzel U9 wurde ebenfalls im Gruppenmodus ausgetragen. Dies gewann Samuel Kuppe (TSG Messel) vor Atharva Gowda (TV Jugenheim) und Thirumal Greinert (TV Jugenheim). In der Alternklasse U11 gewann Lennard Becikerean (TSG Messel) vor Anay Siram (TV Jugenheim) und Rutva Chandan (TV Jugenheim).

Die Ergebnisse der Doppel- und Mixeddisziplinen folgen hier in Kurzform:

U13

DD
1. Platz: Nikita Kishore + Neha Navak (TV Jugenheim)
2. Platz: Riya Kumar + Ananya Rajendran (TV Jugenheim)

HD
1. Platz: Vico Manfred Wolf (TSG Messel) + Simon Zaschel (TV Zeilhard)
2. Platz: Jamie Chen (TSG Messel) + Kavinsakar Muthuraj (TV Jugenheim)
3. Platz: Saivedik Reddy + Abhinav Siram (TV Jugenheim)

MX
1. Platz: Jamie Chen + Lucie Kuppe (TSG Messel)
2. Platz: Abhinav Siram + Ananya Rajendran (TV Jugenheim)
3. Platz: Yatin Shetty + Nikitha Kishore (TV Jugenheim)

U15

DD
1. Platz Ann-Catrin Gerbig + Lina Pfau (TV Dieburg)
2. Platz: Sarvika Konithieni (TV Jugenheim) + Aliya Van Boekel (BV Darmstadt)

HD
1. Platz: Vincent Antoni (BV Darmstadt) + Christian Gladitz (TV Dieburg)
2. Platz: Robin Lask (BV Darmstadt) + Marlon Zaschel (TV Zeilhard)
3. Platz: Jonas Göttmann + Eyob Tefera (SG Dornheim)

MX
1. Platz: Jonas Göttmann + Alessa Frieß (SG Dornheim)
2. Platz: Christian Gladitz + Lina Pfau (TV Dieburg)
3. Platz: Robin Lask (BV Darmstadt) + Loredana Firinu (TV Dieburg)

U17

DD
1. Platz: Antonia Dächert + Elisa Scheele (TV Bensheim)
2. Platz: Lucille Asser (TV Bensheim) + Alessa Frieß (SG Dornheim)
3. Platz: Alicia Bernard (TV Dieburg) + Loredana Firinu (TV Dieburg)

HD
1. Platz: Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) + Vincent Wenchel (TSG Messel)
2. Platz: Yusuf Cakar (TV Groß-Rohrheim) + Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach)
3. Platz: Niklas Grall + Sandro Korlevic (SG Weiterstadt)

MX
1. Platz: Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) + Elisa Scheele (TV Bensheim)
2. Platz: Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach) + Antonia Dächert (TV Bensheim)
3. Platz: Tim Tottewitz + Alicia Bernard (TV Dieburg)

U19

DD
1. Platz: Sophie Asser + Mareike Mühlumg (TV Bensheim)

HD
1. Platz: Tim Hiemenz + Tim Tottewitz (TV Dieburg)
2. Platz: Nils Lask + Niko Rodenberg (TV Dieburg)

MX
1. Platz: Tim Hiemenz (TV Dieburg) + Fabienne Klinger (SVS Griesheim)
2. Platz: Dominik Emig + Lucille Asser (TV Bensheim)
3. Platz: Benjamin Seeger + Eileen Christ (SG Dornheim)

Die genauen Ergebnisse können unter Turnier.de eingesehen werden

Bericht HBV-MM Hobby vom 6. Mai 2018

  • Manfred Wolf
Eberstadt und Traisa dominieren Hessische Hobby Mannschaftsmeisterschaften in Messel
TG 07 Eberstadt gewinnt erstmals den Wanderpokal

Besser hätte es für teilnehmenden Hobbymannschaften des Badminton-Bezirks bei diesem Turnier in der Messeler Sporthalle nicht laufen können. Eberstadt und Traisa drückten der erstmals nach der Umstrukturierung des Hobbybereichs im HBV ausgespielten Mannschaftsmeisterschaft ihren Stempel auf. Teilnahmeberechtigt waren die jeweils zwei Erstplatzierten aus den inzwischen vier Bezirken innerhalb Hessens.

Nachdem der Bezirk Kassel leider abgesagt hatte, schlugen insgesamt 6 Mannschaften aus den Bereichen Osthessen, Wiesbaden und dem Badminton-Bezirk Darmstadt bei diesem Turnier auf. Das Turnier wurde im Gruppenmodus jeder gegen jeden ausgetragen. Der Austragungsmodus, mit zwei Herrendoppel, je einem Damen- und Herreneinzel, sowie dem abschließenden Mixed mit jeweils 2 Gewinnsätzen bis 21 Punkte fand bei den Mannschaften breite Zustimmung.

Sowohl Eberstadt als auch Traisa taten sich in den ersten Spielerunden gegen Melsungen noch schwer, konnten aber beide diese Spiele mit 3:2 gewinnen und führten damit schon die Tabelle an. Nach klaren Siegen in den beiden nachfolgenden Runden kam es, wie schon vorher im Bezirksentscheid, zum Aufeinandertreffen Eberstadt gegen Traisa. Auch diesmal hatten die Eberstädter mit 4:1 das bessere Ende für sich, auch wenn viele Spiele denkbar knapp ausgingen.

Nach der gelungenen Auftaktveranstaltung waren sich alle Vereine einig, dass diese Hessischen Hobby-Mannschaftsmeisterschaften zu einem festen Bestandteil des jährlichen HBV-Terminkalenders werden sollen. Sollte Vereine innerhalb des Bezirks Darmstadt am Hobbyspielbetrieb in der kommenden Saison interessiert sein, können sie sich vorab beim Spartenleiter Manfred Wolf (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) informieren.

Endstand dieses Turniers:

Platz Mannschaft Punkte Differenz Spiele Differenz Sätze Differenz Spielpunkte
1 TG 07 Eberstadt 10:0 17 33 249
2 SV Traisa 8:2 5 8 58
3 TV Jahn Mensfelden 6:4 9 19 178
4 TV Idstein 4:6 -1 -1 43
5 SG Wehrda/Schenklengsfeld 2:8 -9 -19 -143
6 A1 - Schlitz 0:10 -21 -40 -385


Die siegreiche Mannschaft von Eberstadt
Die siegreiche Mannschaft von Eberstadt

Abschlussbericht Hobbyrunde 2017/2018

  • Manfred Wolf
Spannender Finaltag der Hobbyrunde im Bezirk Darmstadt

Eng bis zum letzten Spieltag blieb es in der im HBV neu formierten Hobbyrunde. Die TG 07 Eberstadt organisierte nicht nur den letzten gemeinsamen Spieltag, sondern auch das anschließende Mixed- und Doppelturnier in entspannter Atmosphäre.

Tabellenzweiter SV Traisa zeigte über die gesamte Saison eine konstante Leistung, musste aber mit einem Punkt Rückstand gewinnen, um den führenden Eberstädtern noch den Titel streitig zu machen. Nach vielen engen, spannenden Spielen entschied Eberstadt dann doch die Partie klar für sich und verteidigte mit dem 6:2 Erfolg auch ihren Titel aus dem Vorjahr.

Eberstadt und Traisa vertreten damit den Bezirk Darmstadt bei den Hessischen Hobbymeisterschaften, die am kommenden Sonntag, 6. Mai ab 9.00 Uhr in der Messeler Sporthalle ausgetragen werden.

Abschlusstabelle Hobbyrunde Saison 2017 / 2018

1. TG 07 Eberstadt
2. SV Traisa
3. TSV Goddelau
4. TSG Wixhausen 1
5. TV Groß-Umstadt
6. TSG Messel
7. TSG Wixhausen 2
8. BC Stockstadt
9. BV Darmstadt
Am vergangenen Wochenende war die SG Dornheim Ausrichter der 3. Bezirksrangliste der Saison 2017/18. Erfreulicherweise war die Beteiligung mit knapp 70 Meldungen wieder recht gut und so gab es auch dank eines starken Teilnehmerfeldes viele Topspiele zu bestaunen. Gastgeber Dornheim zeigt sich in sehr guter Form und sicherte sich in fast allen Disziplinen die Topplatzierung.

Am Samstag erwischten die Gastgeber direkt einen guten Start. Beim Mixed zog die Paarung Christian Flauaus/Maren Heger ohne Satzverlust ins Finale ein und sicherten sich dort mit einem Sieg gegen Abdullah Al-Shaabo und Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt) die erste Topplatzierung des Tages. Das Spiel um Platz wurde vereinsintern ausgetragen. Mit einem sehr knappen Dreisatzsieg gewannen das Duell am Ende Alexander Heinrich und Katja Renkewitz (TV Bensheim) gegen Marvin Schröder und Vanessa Peters (TV Bensheim).

Bei den anschließenden Herrendoppeln war ebenfalls der TV Bensheim stark vertreten. Platz eins und zwei wurden abermals vereinsintern ausgetragen. Nach drei spannenden Sätzen siegten schließlich Alexander Heinrich und Marvin Schröder vor Matthias Schmitzer und Marcel Thöne. Beim Spiel um Platz drei konnten sich Christopher Budesheim und Thanh Dong Vu (BV Darmstadt) gegen die Dornheimer Paarung Denis Dengler und Christian Flauaus durchsetzen.

Im Damendoppel legten Maren Heger und Julia Flauaus von der SG Dornheim einen Start-Ziel-Sieg. Ohne Satzverlust zogen sie ins Finale ein und konnten sich auch dort gegen Alisara Schneider und Chadaphon Gueffroy (TV Reinheim) in zwei Sätzen durchsetzen. Platz drei belegten Kerstin Gruber und Jennifer Ludwigs (SG Dornheim/BV Darmstadt) nach einem Sieg über Vanessa Peters und Katja Renkewitz (TV Bensheim).

Am Sonntag wurde das Herreneinzel in A- und B-Gruppe gespielt.
In der A-Gruppe setze sich im Finale der Dornheimer Rolf Theisinger gegen Lukals Engel (TSG Messel) durch. Platz drei sicherte sich Pascal Roth (TV Dieburg) vor Lukas Thorand (BV Darmstadt). In der B-Gruppe dominierte ebenfalls ein Dornheimer. Ohne Satzverlust zog Christian Jungblut ins Finale ein und gewann dort ebenfalls ohne Satzverlust gegen Matthias Schmitzer (TV Bensheim). Für eine weitere gute Platzierung der Gastgeber sorgte Maurice Miro, welcher sich nach einem Sieg gegen Dominic Ahlheim (TV Groß-Rohrheim) Platz drei sicherte.

Das Dameneinzel wurde in einer Vierergruppe ausgetragen, in der es viele enge Spiele gab. Bis zur letzten Runde waren noch alle Platzierungen offen. Am Ende machten den Sieg die beiden Dornheimerinnen Kerstin Gruber und Julia Flauaus unter sich aus. Bei dem vereinsinternen Duell hatte Julia Flauaus am Schluss im dritten Satz mit 22-20 einen hauch die Nase vorn. Platz drei belegte Alisara Schneider vom TV Reinheim.

Die Ergebnisse im Überblick:

Mixed: 1. Christian Flauaus/Maren Heger (SG Dornheim), 2 Abdullah Al-Shaabo/Jennifer Ludwigs (BV Darmstadt), 3. Alexander Heinrich/ Katja Renkewitz (TV Bensheim)

Herren-Doppel: 1. Marvin Schröder/Alexander Heinrich (TV Benhseim), 2. Matthias Schmitzer/Marcel Thöne (TV Bensheim), 3. Christopher Budesheim/Thanh Dong Vu (BV Darmstadt)

Damen-Doppel: 1. Maren Heger/Julia Flauaus, 2. Alisara Schneider/Chadaphon Gueffroy (TV Reinheim), 3. Kerstin Gruber/Jennifer Ludwigs (SG Dornheim/BV Darmstadt)

Herren-Einzel A: Rolf Theisinger (SG Dornheim), 2. Lukas Engel (TSG Messel), 3. Pascal Roth (TV Dieburg)

Herren-Einzel B: 1. Christian Jungblut (SG Dornheim), 2. Matthias Schmitzer (TV Besheim), 3. Maurice Miro (SG Dornheim)

Damen-Einzel: 1. Julia Flauaus (SG Dornheim), 2. Kerstin Gruber (SG Dornheim), 3. Alisara Schneider (TV Reinheim)

Spielpläne:

Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel A | Herreneinzel B | Dameneinzel

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding