• U19 2 2019
  • u15 2019
  • erwachsene1 2019
  • jugend2017-8
  • u19 2019
  • U22 2019
  • U17 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-5

Verbandstag auf 2021 verschoben!

  • Christopher Budesheim

Nach wie vor beherrscht die Corona-Pandemie den Alltag und wir müssen viele Einschränkungen in unserem täglichen Leben hinnehmen, so auch im Sport.

Das Präsidium des Hessischen Badminton-Verbandes hat sich daher mit der Durchführung des diesjährigen Verbandtages beschäftigt. Mit Blick auf die momentan geltenden Vorsichtsmaßnahmen und nach Rücksprache mit dem zuständigen Vereinsregistergericht in Frankfurt hat das Präsidium eine Verschiebung des Verbandtages in das nächste Jahr 2021 beschlossen, obwohl die hessische Landesregierung in der 27. Kalenderwoche 2020 weitere Lockerungen für Versammlungen verkündet hat. Der Schutz der Verbandsangehörigen und Funktionsträger soll weiterhin gewährleistet sein. 

Das Präsidium ist weiterhin handlungsfähig, da drei gewählte Vertreter bis zum Kalenderjahr 2021 im Amt und damit auch vertretungsberechtigt sind. Nach ausführlicher Diskussion und Abwägung aller uns bekannten Parameter haben wir uns zu diesem Schritt entschieden, weil wir derzeit keinem Verein/Ausrichter den hohen Aufwand bezüglich der Hygieneanwendungsregeln (Erfassen aller Personen und Sitzplätze, Stellen von Desinfektionsmöglichkeiten, mehrfache Desinfektionen von Sitzpläten usw.) zumuten können bzw. möchten.

Für den Verband bedeutet das:

1. Alle in diesem Jahr zu wählenden Personen bleiben kommissarisch im Amt (Präsidium, Ausschüsse, andere Funktionsträger).
2. Alle ausstehenden und neuen Wahlen werden im Rahmen des Verbandtags 2021 durchgeführt. Die Dauer der jeweiligen Wahlperiode wird entsprechend angepasst.
3. Im Herbst 2020 wird der HBV eine Hauptausschuss-Sitzung durchführen (u.a. mit den Themen Lagebericht, Beschlussfassung Haushalt 2021, Beschlussfassung Änderung Finanzordnung "Reisekosten").
4. Die Bezirke können in Eigenregie über ihre Umsetzung der jeweiligen Bezirkstage entscheiden, da hier der teilnehmende Personenkreis überschaubarer ist. Sollte ein Bezirkstag aufgrund von Neuwahlen oder aus anderen Gründen notwendig sein und nicht durchgeführt werden können, schlägt das HBV-Präsidium die kommissarsiche Einsetzung von Funktionsträgern auf Basis einer Ernennung durch das Präsidium vor.

Unabhängig von diesem Beschluss soll der Spielbetrieb Mitte September 2020 starten, wie auch im Rahmenterminplan vorgesehen. Der Turnierbetrieb soll in Abstimmung mit dem DBV im September 2020 wieder aufgenommen werden. Bitte beachtet dazu die Veröffentlichungen auf der HBV-Homepage.


Das HBV-Präsidium.

Vereinsumfrage zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie

  • Christopher Budesheim

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen treffen alle Sportvereine in Hessen. Doch wie schwerwiegend sind die Folgen? Wie viele Vereine sind durch Corona in eine finanzielle Schieflage geraten? Zeichnen sich Mitgliederrückgänge ab? Wie sehr schränken die Vorgaben den Sportbetrieb ein? Antworten auf diese und weitere Fragen möchte der Landessportbund Hessen mit Hilfe der hessischen Sportvereine herausfinden. Der Hessische Badminton-Verband unterstützt diese Vereinsumfrage und bittet um Mithilfe.

Die wichtigste Aufgabe des Landessportbunds ist die Unterstützung der rund 7.600 Sportvereine. Damit diese Aufgabe auch in der derzeitigen schwierigen Situation gut erfüllt werden kann, wird um aktive Mitwirkung gebeten. Der Landessportbund appelliert daher an alle Vereine, sich bis spätestens 12. Juli an der Online-Umfrage zu den Corona-Auswirkungen, die rund 15 Minuten dauert, zu beteiligen. Die Vereine wurden bereits per E-Mail informiert.

Hier ist der Link zur Umfrage: http://yourls.lsbh.de/corona-umfrage
Weitere Informationen: https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/vereinsumfrage/.

Update zu Lockerungen im Trainings- und Wettkampfbetrieb

  • Christopher Budesheim

Gemäß der Bekanntmachung des Landes Hessen und das bereits an die Vereine verteilte Schreiben des Landessportbundes Hessen gelten ab Donnerstag, dem 11.06.2020, erweiterte Regelungen für den Sport.

Zusammenfassend:
1. Kontaktsport ist wieder unter Beachtung der Hygieneregeln erlaubt
2. Es gelten die Bestimmungen des jeweiligen Sportstättenbesitzers
3. Hygiene- und Infektionsschutzstandards sind weiterhin zu beachten und einzuhalten
4. Umkleidekabinen/-räume und Duschen können unter Einhaltung der Fünf-Quadratmeter-Regelung wieder genutzt werden
5. Trainings- und Wettkampfbetrieb ist bis zu zehn Personen möglich
6. Doppel und Mixed ist neben Einzel ohne Sicherheitsabstand wieder zulässig
7. Nicht notwendiger Körperkontakt (Hände schütteln, Umarmungen etc.) sollten zum Eigen- und Fremdschutz unterbleiben


Weitere Informationen gibt es unter folgenden Links:
Pressemitteilung des Landessportbunds
Übersicht auf der Webseite des Landessportbunds
pdfNeufassung der Kontaktbeschränkungsverordnung

Wichtige Informationen für den Wiedereinstieg in das Vereinstraining

  • Christopher Budesheim

Die Hessische Landesregierung gab am vergangenen Donnerstag die geplanten Lockerungen der Corona-Maßnahmen in Hessen bekannt. Unter Punkt 7 der offiziellen Pressemeldung heißt es dazu:
"Ab dem 9. Mai 2020 kann Sport wieder ausgeübt werden, sofern er u. a. kontaktfrei ausgeübt wird, ein Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen eingehalten wird, Hygiene und Desinfektionsmaßnahmen beachtet und keine Dusch- und Waschräume etc. genutzt werden. Ebenso erlaubt wird der Trainings- und Wettkampfbetrieb des Spitzen- und Profisports in Abstimmung mit den Ligen, sofern diesem ein umfassendes Hygienekonzept zugrunde liegt."

Das bedeutet, dass Sport- und Turnhallen ab dem 9. Mai 2020 unter vergleichbaren Voraussetzungen wieder ihre Tore öffnen können. Essentiell wichtig ist dabei jedoch, dass die Verantwortung in der Hand der Landkreise, Städte, Gemeinden und den zuständigen Gesundheitsämtern liegt. Auch die Hygieneregelungen werden von diesen Stellen für ihre Sporthallen festgelegt.

Badminton gilt als ein kontaktfreier Sport, daher steht einer Wiederaufnahme des Vereinstrainings nichts im Wege. Gestattet wird indes erst einmal nur der Trainings-, nicht jedoch der Wettkampfbetrieb.

Für den Badminton-Sport müssen selbstredend in besonderem Maße die Hygienekonzepte den spezifischen Anforderungen gerecht werden.
Basierend auf den zehn Leitplanken des DOSB hat der Deutsche Badminton-Verband die Voraussetzungen für den Wiedereinstieg in das vereinsbasierte Sporttreiben für die Sportart Badminton entwickelt.
Weitere Links:

Die offizielle Verordnung der Landesregierung
LSBH
DOSB
DBV (Update vom 18.06.)

Erneute Verschiebung des Verbandstags 2020

  • Bernd Pfeifer

Liebe Sportfreunde,

mit Blick auf die aktuelle Entwicklung rund um die derzeitige Pandemie hat das Präsidium beschlossen, den Verbandstag 2020 in den Zeitraum Herbst 2020 zu verschieben. Damit entfällt auch der avisierte Ersatztermin 27.06.2020. Der genaue Termin wird zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht. Wir bitten um Verständnis für unsere Entscheidung.

Bitte bleibt gesund und haltet Euch an die veröffentlichten Regelungen und Vorgaben der zuständigen Institutionen.

HBV-Präsidium

Bernd Pfeifer
Präsident  

Hilfe für Vereine über das Land Hessen

  • Markus Nerding

Der Landessportbund informiert über den Rettungsschirm des Landes Hessen:

Als ein „gutes Signal, das den Fortbestand unseres bewährten Sportsystems während und nach der Corona-Krise erwarten lässt“, hat der Landessportbund Hessen e.V. den Nachtragshaushalt des Landes Hessen bezeichnet. So sollen aus diesem Schutzschirm auch Hessens 7.600 Sportvereine unterstützt werden.

Hierzu empfehlen wir die Beachtung des Briefes des lsbh:
pdfCoronavirus_Finanzielle_Hilfen_fuer_Vereine_2020_03_29.pdf

Weitere Informationen und Hilfen für Sportvereine finden Sie auf der Internetseite des Landessportbundes Hessen:
https://www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/

HBV Präsidium

Verbandstag und Bezirkstage werden verschoben

  • Markus Nerding

+++ Informationen aus dem Präsidium +++

Folgende Entscheidungen hat das Präsidium beschlossen (vorbehaltlich weiterer amtlicher Vorgaben):

  • Der Verbandstag 2020 wird voraussichtlich vom 16.05.2020 auf den 27.06.2020 verschoben.
  • Die für den April 2020 geplanten Bezirkstage werden auf einen späteren Zeitpunkt verschoben, dazu die Veröffentlichungen der Bezirke beachten. Die Termine sollen vor dem Verbandstag, also Mitte/Ende Juni 2020, terminiert werden.
  • Der veröffentlichte Beschluss zur Beendigung der Saison 2019/2020 bleibt bestehen, auch oder gerade unter dem Aspekt der künftigen Planungssicherheit.
  • Die zuständigen Gremien (Spielausschuss und Bezirke) arbeiten derzeit an der Zusammensetzung der Spielklassen für die neue Saison 2020/2021, wohlwissend, dass es im Einzelfall zu Härtefällen bezüglich Auf- oder Abstiegsregelungen bzw. Staffelzusammensetzungen kommen kann.

Weiterlesen

DBV-Nachwuchsstützpunkt Frankfurt

  • Tatjana Geibig-Krax

2002 DBV Stuetzpunkt
In der vergangenen Woche überreichte die hessische Landestrainerin Nicol Bittner das Schild, das Frankfurt als DBV Nachwuchsstützpunkt auszeichnet, an die Carl-von-Weinberg-Schule (Eliteschule des Sports). Die Carl-von-Weinberg-Schule war in diesem Rahmen vertreten durch den stellvertretenden Schulleiter T. Daxer (links) und D. Ullrich (Lehrertrainer Leichtathletik und Koordinator Leistungssport).

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.