• jugend2017-4
  • erwachsene1 2019
  • U19 2 2019
  • jugend2017-8
  • U22 2019
  • u19 2019
  • jugend2017-5
  • u15 2019
  • U17 2019

TV Mensfelden verdient sich den Titel

  • Manfred Wolf

1905 Hobby Meister 2019 MHobby-Mannschaftsmeister TV MensfeldenHessische Hobby Mannschaftsmeisterschaften in Messel

Dass die Spiele bei diesem Turnier auf einem guten sportlichen Niveau ausgetragen wurden und dabei der Spaß am Badminton nicht zu kurz kam, unterstrich einmal mehr, dass der Hobbyspielbetrieb inzwischen einen festen Platz im Verband gefunden hat. Teilnahmeberechtigt waren die Hobbyspieler der jeweils zwei Erstplatzierten aus den vier Bereichen Kassel, Osthessen, Wiesbaden und Darmstadt.

Das Turnier der 8 Mannschaften wurde in zwei Gruppen jeder gegen jeden ausgetragen. Der Austragungsmodus, mit zwei Herrendoppel, je einem Damen- und Herreneinzel, sowie dem abschließenden Mixed bei jeweils 2 Gewinnsätzen bis 21 Punkte fand bei den Mannschaften breite Zustimmung. In der ausgeglichenen A-Gruppe mussten sowohl der Gewinner TSG Schlitz als auch die TSG Messel jeweils eine Niederlage hinnehmen, qualifizierten sich aber trotzdem für die Endrunde. In der B-Gruppe gewann der TV Mensfelden alle Spiele, wenn auch zwei Spiele nur knapp mit 3:2. Der SV Traisa wurde nach der 2:3 Niederlage gegen Mensfelden hier Gruppenzweiter.

In den Platzierungsspielen um die Plätze 1 bis 4 ließ Mensfelden der TSG Messel keine Chance und gewann hoch. Eng ging es in der Begegnung Schlitz gegen Traisa zu, bei der sich dann Traisa mit 3:2 durchsetzen konnte.Im spannenden Finale zeigte der TV Mensfelden einmal mehr seine Überlegenheit und gewann mit 4:1 gegen den SV Traisa, der nur das Herreneinzel für sich verbuchen konnte. Im Spiel um den 3. Platz konnte die TSG Messel ihren Heimvorteil nutzen und siegte mit 4:1 gegen die TSG Schlitz.Die Begegnung um den 5. Platz konnte sich der TV Idstein gegen den bis dahin stark spielenden 1. Frankfurter FVV mit 4:1 entscheidend durchsetzen. Der TV Lauterbach sicherte sich mit einem 4:1 in der Begegnung gegen den TV Hessisch Lichtenau Platz sieben.

Nach dem Turnier waren sich die beteiligten Vereine sicher, dass derartige Hobbyveranstaltungen Lust auf mehr machen, vielleicht demnächst auch einer höheren Ebene mit anderen Landesverbänden.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding