• jugend2017-8
  • 1912-Team-Hessen
  • erwachsene1 2019
  • u19 2019
  • jugend2017-5
  • U17 2019
  • U22 2019
  • U19 2 2019
  • u15 2019

Verbandstag auf 2021 verschoben!

  • Christopher Budesheim

Nach wie vor beherrscht die Corona-Pandemie den Alltag und wir müssen viele Einschränkungen in unserem täglichen Leben hinnehmen, so auch im Sport.

Das Präsidium des Hessischen Badminton-Verbandes hat sich daher mit der Durchführung des diesjährigen Verbandtages beschäftigt. Mit Blick auf die momentan geltenden Vorsichtsmaßnahmen und nach Rücksprache mit dem zuständigen Vereinsregistergericht in Frankfurt hat das Präsidium eine Verschiebung des Verbandtages in das nächste Jahr 2021 beschlossen, obwohl die hessische Landesregierung in der 27. Kalenderwoche 2020 weitere Lockerungen für Versammlungen verkündet hat. Der Schutz der Verbandsangehörigen und Funktionsträger soll weiterhin gewährleistet sein. 

Das Präsidium ist weiterhin handlungsfähig, da drei gewählte Vertreter bis zum Kalenderjahr 2021 im Amt und damit auch vertretungsberechtigt sind. Nach ausführlicher Diskussion und Abwägung aller uns bekannten Parameter haben wir uns zu diesem Schritt entschieden, weil wir derzeit keinem Verein/Ausrichter den hohen Aufwand bezüglich der Hygieneanwendungsregeln (Erfassen aller Personen und Sitzplätze, Stellen von Desinfektionsmöglichkeiten, mehrfache Desinfektionen von Sitzpläten usw.) zumuten können bzw. möchten.

Für den Verband bedeutet das:

1. Alle in diesem Jahr zu wählenden Personen bleiben kommissarisch im Amt (Präsidium, Ausschüsse, andere Funktionsträger).
2. Alle ausstehenden und neuen Wahlen werden im Rahmen des Verbandtags 2021 durchgeführt. Die Dauer der jeweiligen Wahlperiode wird entsprechend angepasst.
3. Im Herbst 2020 wird der HBV eine Hauptausschuss-Sitzung durchführen (u.a. mit den Themen Lagebericht, Beschlussfassung Haushalt 2021, Beschlussfassung Änderung Finanzordnung "Reisekosten").
4. Die Bezirke können in Eigenregie über ihre Umsetzung der jeweiligen Bezirkstage entscheiden, da hier der teilnehmende Personenkreis überschaubarer ist. Sollte ein Bezirkstag aufgrund von Neuwahlen oder aus anderen Gründen notwendig sein und nicht durchgeführt werden können, schlägt das HBV-Präsidium die kommissarsiche Einsetzung von Funktionsträgern auf Basis einer Ernennung durch das Präsidium vor.

Unabhängig von diesem Beschluss soll der Spielbetrieb Mitte September 2020 starten, wie auch im Rahmenterminplan vorgesehen. Der Turnierbetrieb soll in Abstimmung mit dem DBV im September 2020 wieder aufgenommen werden. Bitte beachtet dazu die Veröffentlichungen auf der HBV-Homepage.


Das HBV-Präsidium.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.