Skip to main content
  • u19 2019
  • slider2022 5
  • U19 2 2019
  • slider2022 1
  • jugend2017-8
  • slider2022 4
  • U22 2019
  • slider2022 3
  • jugend2017-5
  • slider2022 2
  • 1912-Team-Hessen

Stefanie Zubek ist die neue Kontaktperson für Kindeswohl im HBV

  • Tatjana Geibig-Krax

In Anbetracht der Verantwortung des Hessischen Badminton Verbandes für die ihm anvertrauten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen, sowie seiner Funktionsträger/innen erarbeitet der HBV derzeit ein entsprechendes Schutzkonzept, um das Wohlergehen dieser Menschen zu schützen. Sie sollen keine Gewalt und Diskriminierung im Rahmen ihrer sportlichen Betätigung erleben. Vielmehr sollen sie im Sport Unterstützung und Schutz durch die Verantwortlichen erfahren. Ein wichtiger Schritt ist in diesem Zusammenhang, dass im jeweiligen Verband eine neutrale Kontaktperson benannt wird, an die sich jeder bei Verdachtsfällen, Fragen oder auch in akuten Situationen wenden kann.

Der Hessische Badminton Verband freut sich sehr, dass er für diese Aufgabe Stefanie Zubek gewinnen konnte.

Die 46-jährige spielt seit ihrem 10. Lebensjahr Badminton und war als Leistungssportlerin viele Jahre Kaderspielerin im HBV und in der 1. Bundesliga beim GW Wiesbaden aktiv. Heute spielt sie Badminton beim TV Wehen und ist zudem als C-Trainerin tätig. Auch in ihrem beruflichen Kontext übt Stefanie Zubek die Funktion als Soziale Ansprechpartnerin aus und steht deshalb dem HBV gerne in dieser neuen Funktion zur Verfügung. Dabei ist die Rolle von Stefanie Zubek die einer Kontaktperson, die sich um die Weiterleitung der Anliegen an die professionellen Stellen bei der Sportjugend Hessen kümmert. Von dort würde dann die entsprechende Beratung und Betreuung der betroffenen Person erfolgen. Stefanie Zubek ist unter der folgenden E-Mail-Adresse zu erreichen: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein.