• slider2022 5
  • slider2022 4
  • U22 2019
  • slider2022 1
  • slider2022 2
  • U19 2 2019
  • slider2022 3
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-8
  • jugend2017-5
  • u19 2019

Nominierungen für deutsche Kader

  • Tatjana Geibig-Krax

Alex ZhangVier hessische Jugendspieler haben es in den Bundeskader 2023 geschafft. Bei den Jüngeren wurden drei hessische Nachwuchsspieler zum Vorbereitungslehrgang für das 8-Nationenturnier U15 nominiert. Sie werden aller Voraussicht nach auch beim Turnier im Februar dabei sein.

Simon Krax (1. BV Maintal), der am Nachwuchsstützpunkt im Frankfurt trainiert, wurde in seinem Status als NK1-Spieler bestätigt. Der Jugendnationalspieler konnte zuletzt mit starken Ergebnissen bei der Jugend-WM, der DM U19 und in Portugal punkten und wird in der aktuellen Jugend-Weltrangliste auf Platz 7 im Doppel geführt. Mark Niemann (TV Hofheim) trainiert am Bundesstützpunkt in Mülheim und schaffte für dieses Jahr ebenfalls den Sprung in den NK1-Kader. Er wurde zuletzt Deutscher Meister im Mixed U17 und gewann Bronze im Jungendoppel. In der kommenden Saison geht er im Doppel gemeinsam mit Danial Marzuan (Fun-Ball Dortelweil) an den Start. Danial, der mit Simon Krax und Alexander Zhang in Frankfurt trainiert, rückte neu in den Bundeskader NK2 auf und verdiente sich diese Nominierung u.a. mit dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft im Doppel U17 sowie dem Turniersieg beim German Ruhrs U17 – ebenfalls im Doppel. Alexander Zhang (Fun-Ball Dortelweil) ist der jüngste hessische Spieler im Bundeskader. Er schaffte es ebenfalls in den NK2. Er hofft, dass er im kommenden Sommer bei den Europameisterschaften U17 an den Start gehen darf.

Ebenfalls im Bundeskader sind auch folgende SpielerInnen aus der Bundesligamannschaft des Fun-Ball Dortelweil: Kai Schäfer, der ebenfalls in Frankfurt „großgeworden“ ist, Yvonne Li und Emma Moszczynski (alle drei im Perspektivkader) sowie Kian-Yu Oei (NK1).

Drei hessischen U15-Spielern flatterte im Dezember noch eine gute Nachricht ins Haus. Sie wurden für den letzten Lehrgang vor dem 8-Nationenturnier, das im Februar in Lüdinghausen stattfinden wird, nominiert und werden voraussichtlich dann auch beim Traditionswettkampf dabei sein. Felix Luo (BV Maintal), Lovis Deters (TuRa Niederhöchstadt) und Zhen Huang (TV Hofheim) wurden von der NextGeneration Projektgruppe und dem Bundestrainer Nachwuchs nominiert.

Damit spiegelt sich die gute Arbeit am Frankfurter Stützpunkt zunehmend auch in den Kadernominierungen des DBV wieder.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding