• jugend2017 8
  • banner2017 3
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • jugend2017 5

Nation Cup mit drei Hessen

  • Tatjana Geibig-Krax

Das deutsche Team belegte beim Forza Nation Cup im französischen Hesingue den vierten Rang. Insgesamt nahmen am Länderwettkampf diesmal neun Nationen teil. Mit Rolf Theisinger (SG Dornheim), Maren Schröder (BV Friedrichsdorf) und Paul Bösl (KSV Baunatal) waren auch drei hessische SpielerInnen im deutschen Team dabei.

Der Nation Cup ist ein reiner Mannschaftswettkampf, bei dem aus fünf Altersklassen, nämlich +40, +45, +50, +55 und +60, in jeder Kategorie ein Damendoppel, ein Herrendoppel sowie zwei gemischte Doppel gespielt werden. In der 1. Gruppe spielte Deutschland gegen Österreich im Auftaktspiel souverän auf und gewann klar mit 5-0. Im zweiten Spiel gegen die Niederlande gelang dem deutschen Team leider nur ein 1-4. Hier konnte nur die Altersklasse +40 punkten. In der Gruppe um Platz 4 - 6, konnte Team Deutschland zwei klare Siege einfahren. Zunächst wurde Schweden mit 4-1 bezwungen, hier gab lediglich die Altersklasse +60 den Punkt ab. Im letzten Spiel gegen Frankreich folgte ein klares 5-0. Somit erreichte Deutschland beim diesjährigen Forza Nation Cup 2018 - wie schon bei der letzten Austragung im Jahr 2016 in Hamburg - den vierten Platz.

Rolf Theisinger konnte in +40 wichtige Siege für das deutsche Team einfahren und blieb in seinen Matches ungeschlagen. Auch  Maren Schröder war in +55 ein wertvoller Punktegarant.  Paul Bösl hatte etwas Pech und verletzte sich am Knie, so dass er nicht alle Matches bestreiten konnte. 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding