• slider2022 3
  • slider2022 5
  • slider2022 4
  • u19 2019
  • U19 2 2019
  • slider2022 2
  • U22 2019
  • slider2022 1
  • jugend2017-5
  • jugend2017-8
  • 1912-Team-Hessen

4x Podest in Refrath

  • Tatjana Geibig-Krax

IMG 7427 1Adrien Strohhecker/Jarno Deters mit Platz 3Gleich zwei Turniere fanden am vergangenen Wochenende in Refrath statt. Für die Jüngsten war der Refrath-Cup eine A-Rangliste, für die Altersklasse U15 war es der insgesamt 10. Internationale Refrath-Cup mit Teilnehmern u.a. aus Dänemark, Belgien, und England. Auch mitten in der Ferienzeit präsentierte sich Helena Huang (Hofheim) in Top-Form. Sie erreichte gleich zwei Mal das Finale in U13. 

Im Einzel setzte sie sich nach erfolgreichen Gruppenspielen im Viertelfinale gegen Isabella Deng (Niederhöchstadt) durch. Auch im Halbfinale behielt sie in drei Sätzen bis 11 die Oberhand, bevor sie das Endspiel in vier Sätzen gegen eine Belgierin verlor. Im Doppel erreichte sie zusammen mit Isabella Deng das Finale. Dort musste sich das hessische Duo knapp in drei Sätzen geschlagen geben.

Bei den Jungs gelangen Sathvik Shankar (Hofheim) die besten Ergebnisse. Im Einzel erreichte er mit einem umkämpften 5-Satz Match gegen Hannes Merget (Anspach) das Viertelfinale. Auch dort spielte der Hofheimer fünf Sätze gegen einen Österreicher, zog aber knapp den Kürzeren. Im Doppel konnte Sathvik Shankar zusammen mit Fabian Karmann (Saarland) sogar aufs Podest springen. Basis dafür war ebenfalls ein denkbar knapper 5-Satz Sieg gegen Hannes Merget/Thomas Reiber (Niederhöchstadt) in den Gruppenspielen. Das Halbfinale ging gegen zwei Belgier verloren.  Im Mixed erreichten Hannes Merget und Helena Huang das Viertelfinale.

Beim 10. Internationalen Refrath-Cup gewannen die hessischen U15er eine Medaille. Im Jungendoppel zogen Jarno Deters (Niederhöchstadt) und Adrien Strohhecker (Hofheim) gemeinsam im Halbfinale ein. Dabei konnten sie im Viertelfinale überraschend deutlich gegen das favorisierte Duo Konstantin Kaprov (Trier)/Fynn Ohliger (Refrath) gewinnen. Gegen das deutsche Top-Doppel U15, Linus Emmerich/Leon Kaschura (Lüdinghausen), die letztlich Turniersieger wurden, musste sich das hessische Duo geschlagen geben. Das Viertelfinale erreichten zudem Aarav Bhatia (Unterliederbach) und Zhen Huang (Hofheim), die dort gegen das topgesetzte dänische Duo verloren. Im Einzel war Zhen Huang mit dem Erreichen der Top Acht bester hessischer Vertreter. Nach den Gruppenspielen gewann er hauchdünn gegen Lovis Deters (Niederhöchstadt) und gegen einen Engländer, bevor er dem späteren Tuniersieger Leon Kaschura unterlag. Jarno Deters gewann im Hauptfeld knapp gegen seinen Doppelpartner Adrien Strohhecker, bevor er gegen Konstantin Kaprov unterlag. Felix Luo musste sich im Hauptfeld einem Belgier geschlagen geben.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding