• slider2022 5
  • slider2022 3
  • slider2022 2
  • slider2022 1
  • jugend2017-8
  • jugend2017-5
  • u19 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • U19 2 2019
  • slider2022 4
  • U22 2019

Team Hessen trumpft bei den SWD-Meisterschaften auf

  • Tatjana Geibig-Krax

20220911 nina schaefer
Mit Bildern von der Siegerehrung

Bei den südwestdeutschen Meisterschaften U13-U19 in Bad Marienberg zeigte das Team Hessen seine Dominanz auf Gruppenebene. An 11 Goldmedaillen waren SpielerInnen aus Hessen beteiligt. Zudem gab es zahlreiche Silber- und Bronzemedaillen für das Team, das vor Ort von den TrainerInnen Nicol Bittner, Franklin Wahab, Stephan Sochor und Jens Kamburg betreut wurde.

Bei ihren letzten südwestdeutschen Meisterschaften der Jugend konnte Nina Schäfer (Schwanheim) noch einmal einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause nehmen.

Gold im Doppel mit Pheline Krüger (Thüringen), Silber im Einzel und Bronze im Mixed mit Moritz Miller (RHP) waren eine schöne Ausbeute. 20221109 saurya singhSaurya Singh (Hofheim), ebenfalls im letzten Jahr U19, spielte nur Einzel und gewann die Konkurrenz ohne Satzverlust. Den dritten hessischen Titel in U19 gewannen Simon Krax/Danial Marzuan (Maintal/Dortelweil) ungefährdet im Jungendoppel.

In U17 holte sich Sanchi Sadana (Unterliederbach) im Doppel den Titel zusammen mit Hehui Zhou (RHP). Sarah Rexrodt (Schwanheim) gewann im Mixed mit Raphael Cho (Saarland). Einen starken Auftritt hatte in dieser Altersklasse zudem Jan Noah Ickstadt (Hofheim), der als Nummer sieben der Setzliste bis ins Finale vordrang und auch dort nur knapp verlor.

Einmal mehr überzeugten in U15 die hessischen Jungen – 7 von 8 Viertelfinalteilnehmern kamen aus Hessen. Bemerkenswert war in dieser Runde vor allem die Leistung von Aarav Bhatia (Unterliederbach), der den jahrgangsälteren und favorisierten Konstantin Kaprov (Rheinland) bezwang. Gold gewann am Ende Jarno Deters (Niederhöchstadt), dem zudem das Kunststück gelang, sich in drei Finals vorzuspielen. Im Doppel musste er den Vortritt allerdings seinem Team Hessen Kollegen Fynn Alfsmann (Frankfurt) lassen, der sich im Finale zusammen mit Kaprov gegen Jarno Deters/Adrien Strohhecker (Hofheim) durchsetzte und Gold gewann. Bei den Mädchen U15 gewann Fayha Gany (Unterliederbach) das hessische Endspiel gegen die U13 Spielerin Helena Huang (Hofheim).

Überhaupt bereitete der Auftritt der hessischen U13 SpielerInnen große Freude, denn hier war viel Talent auf dem Feld zu erkennen. Im Mädcheneinzel gewann Mira Sun (Niederhöchstadt) den Titel, bei den Jungen trug sich Shatvik Shankar (Hofheim) in die Siegerliste ein. Die Mixedkonkurrenz gewannen Hannes Merget (Anspach) und Helena Huang. Das Team Hessen wird mit einem großen und spielerisch starken Aufgebot bei den Deutschen Meisterschaften der U13 Anfang Dezember vertreten sein, zumal hier auch noch Lovis Deters (Niederhöchstadt) in dieser Altersklasse antritt.

Auch bei den Großen (U15-U19), die ihre Deutschen Meisterschaften Ende November in Mülheim austragen, wird Hessen stark vertreten sein und darf sich in allen Altersklassen gute Medaillenchancen ausrechnen.

Alle Ergebnisse sind hier zur finden.

 

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding