Skip to main content
  • jugend2017-8
  • U19 2 2019
  • 1912-Team-Hessen
  • slider2022 2
  • U22 2019
  • jugend2017-5
  • slider2022 5
  • u19 2019
  • slider2022 1
  • slider2022 4
  • slider2022 3

Team Hessen holt 4 von 5 möglichen Titeln

  • Anne Deters

3.DBVA RLThannessathvikSathvik Shankar und Hannes MergetBei der 3. DBV A-Rangliste U15 in Lüdinghausen dominierte das Team Hessen mit 4 von 5 möglichen Titeln die Konkurrenz. Sathvik Shankar vom TV Hofheim konnte zwei Titel gewinnen, im Einzel und im Doppel an der Seite von Hannes Merget (SG Anspach), Helena Huang (TV Hofheim) siegte im Einzel, Mira Sun und Isabella Deng (beide Tura Niederhöchstadt) gewannen die Doppelkonkurrenz bei den Mädchen.

Am Freitag Abend starteten die Hessen zur 3 DBV A- Rangliste, noch ohne eine Ahnung davon zu haben, wie erfolgreich dieses Wochenende für die Spieler werden sollte.

Gestartet wurde am Samstag mit den Mixed Disziplinen, hier waren Sathvik Shankar und Ineke Block (Lüdinghausen) an Position 3 geführt, Hannes Merget und Helena Huang an Platz 4. Beide Mixed konnten sich bis ins Halbfinale vorspielen. Hier schlugen Hannes und Helena das an Platz 1 gesetzte Mixed überraschend deutlich in 2 Sätzen und zogen ins Finale ein. Sathvik und Ineke verloren knapp in drei Sätzen gegen ein Mixed aus Berlin. Im Finale mussten auch Helena und Hannes die Stärke des Berliner Mixed anerkennen und nach einem starken Match über 3 Sätze als 2. Platzierte vom Feld gehen. 

3.DBVARLTsathvikleoPlatz1: Sathvik Shankar, Platz 3: Leo LuoEs folgte die Einzelkonkurrenz, in der Hessen mit Sathvik Shankar als Topgesetzen Spieler ein ganz heißes Eisen im Feuer hatte. Und Sathvik wurde seiner Favoritenrolle mehr als gerecht, er dominierte die Einzelkonkurrenz, wie kein anderer auf diesem Turnier, gewann jedes Spiel mit mindestens einem einstelligen Satz, inklusive dem Finale. Eine überragende Leistung von unserem jungen U15 Spieler. Leo Luo vom BV Maintal erreichte außerdem noch den Bronzerang in der Einzeldisziplin.

Im Doppel der Jungen zogen Sathvik und Hannes nach einem spannenden Achtelfinale, in dem sie bereits das erste Mal über drei Sätze gehen mussten, ins Finale ein. Hier gelang Sathvik Shankar und Hannes Merget eine Revanche in drei Sätzen gegen ihre Dauerrivalen Baumann/Winter, nachdem sie bei der letzten Rangliste noch gegen diese verloren hatten. Damit sicherten sich die Beiden den obersten Platz auf dem Doppeltreppchen.


3.DBVARLTHelenaHelena HuangIm Dameneinzel konnte Helena Huang ihr Können unter Beweis stellen. Helena blieb bis zum Einzug ins Finale ohne Satzverlust und siegte im Finale in drei Sätzen gegen Mathilda Meinhardt aus Berlin. Isabella Deng, nach einer Niederlage gegen Helena im Halbfinale, belegte am Ende den vierten Platz. Sowohl Helena, als auch Isabella spielen als Jahrgangsjüngere in der Altersklasse U15, umso höher ist ihre Leistung zu bewerten.


3.DBVA RLTSiegerinnen: Mira Sun und Isabella DengIm Mädchendooppel mussten Mira Sun und Isabella Deng lediglich im Halbfinale gegen ihre Team Hessen Mitspielerinnen, Swara Santosh Krishna (TG Unterliederbach) und Leona Frimmel (TV Bensheim), über drei Sätze gehen. Im Finale gewannen Mira und Isabella deutlich in zwei Sätzen gegen ein Hamburger Doppel. Swara und Leona landeten am Ende auf dem vierten Platz.

Viele weitere Hessen belegten tolle Platzierungen und boten dem Publikum tolle Spiele und vollen Einsatz.