• jugend2017 5
  • banner2017 4
  • banner2017 1
  • jugend2017 8
  • banner2017 2
  • jugend2017 4
  • jugend2017 7
  • banner2017 3
  • erwachsene2017 1

Zwei mal Schülerworkshop im Bezirk Wiesbaden

  • Tobias Hofmann

image003

Auch in diesem Jahr konnte der Bezirk Wiesbaden wieder mit einer finanziellen Unterstützung des HBV Fördervereins zwei Trainingsworkshops für alle Schüler-Mannschaftsspieler anbieten. Der erste Workshop fand bereits im Sommer, am 26. August statt, an welchem 21 Kinder aus drei Vereinen teilnahmen. Beim zweiten Termin am 09. Dezember stieg die Teilnehmerzahl auf 31 aus immerhin sechs Vereinen. Beide Workshops hatten ihre ganz eigenen Inhalte, wobei für die Kinder wohl die Mittagspause mit Pizza für beide Tage zum Highlight zählen dürfte.

Die Organisation der beiden Workshops unterlag wie in den letzten Jahren Tobias Hofmann, welcher für unseren Bezirk auch den Talentstützpunkt und Bezirkslehrgänge leitet. Unterstützt wurde er von je zwei Vereinstrainern und unserer Co-Trainerin vom Talentstützpunkt. So war die Gruppe der Kinder in besten Händen und es konnte mit viel Input trainiert werden.

image001Während beim ersten Lehrgang noch primär die Schläge im Hinterfeld wie auch der dazugehörige Laufweg im Fokus standen, zielte der zweite Lehrgang nun mehr auf das Vorderfeld ab. Es ging um schnelle Beinarbeit, Reaktionsschnelligkeit und gekonnte Schläge am Netz. Von der Gruppe gab es einige die diese Techniken bereits im Training durchgenommen hatten, für andere waren sie eine neue Herausforderung, die aber jeder mit viel Ehrgeiz auf sich nahm.

Bei beiden Workshops durfte natürlich auch der Spaß nicht fehlen und so gab es ein Aufwärmspiel, kleine Auflockerungsspiele zwischendurch und zum Abschluss durfte auch noch mal so richtig “gematcht“ werden. Durch die Spiele und Übungen wurden auch Vereinsübergreifend Kontakte geknüpft und man lernte den einen oder anderen Wettbewerber auch der Spielrunde etwas besser kennen.

Übungen an der Koordinationsleiter oder zu allgemeinen Fähigkeiten wie Start- oder Reaktionsschnelligkeit sorgten auch für eine Schulung der Grundlagen die man als Sportler auf dem Badmintonfeld benötigt.

image002Beim ersten Workshop wurde das gute Verhältnis von Trainern und Teilnehmern genutzt und über Zuspielübungen jedem gezielt verschiedene Bälle zugespielt. So konnte jeder auf einem hohen Level trainieren und bekam direkt sein Feedback für Verbesserungen.

Rundum waren es wieder zwei lehrreiche, spaßige aber wohl auch anstrengende Workshops die wir unseren Kindern der Schülermannschaften bieten konnten. Ein großer Dank geht hierbei an den Organisator und unseren Bezirksjugendwart Tobias, alle Trainer die ihn an den beiden Tagen unterstütz haben, sowie den HBV Förderverein der diese Tage in finanzieller Hinsicht unterstützt hat.

image003

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding