Skip to main content
  • slider2022 5
  • slider2022 1
  • slider2022 2
  • U22 2019
  • slider2022 4
  • U19 2 2019
  • jugend2017-5
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-8
  • u19 2019
  • slider2022 3

1. Bezirksrangliste 2023 in Idstein mit Ehrung der Mannschaftsmeister Schüler / Jugend

  • Matthias Kunert

IMG 3323Der TV 1844 Idstein bestritt als neuer Ausrichter die erste Bezirksrangliste Wiesbaden. Der Verein aus der schönen Taunusstadt begrüßte am Wochenende vor dem 1. Mai insgesamt 167 Athleten und Athletinnen. Mit insgesamt 14 Spielfeldern boten die beiden Hallen am Taubenberg alle Voraussetzungen für jede Menge spannender Spielpaarungen. So konnten am Samstag fast 190 Spielpaarungen in den Einzeldisziplinen und am Sonntag über 100 Matches in den Doppel- und Mixed-Disziplinen ausgetragen werden. In 25 unterschiedlichen Konkurrenzen, verteilt auf die Altersgruppen U11 bis O19, konnte ausreichend gekämpft werden. Erwartungsgemäß waren die Wiesbadener Vereine mit den meisten Spieler*innen angereist beziehungsweise vor Ort, TV 1844 Idstein (22), 1. Wiesbadener Badminton Club (20) und der TBC Eltville (19).

Der Samstag begann pünktlich um 10 Uhr traditionell mit den Einzeldisziplinen. Am Vormittag spielten die Altersklassen U11 - U15 sowie die Herren in O19. Sieben ganz junge Herren und fünf ganz junge Damen zeigten ihre bereits gelernten Schläge in der Altersgruppe U11 auf den Plätzen. Bevor am Nachmittag bei den Herren U19 in der größten Gruppe mit 20 Athleten weiter um die Punkte gekämpft wurde. Teilweise mit recht eindeutigen Ergebnissen wurde aber auch in 14 Dreisatzspielen hart gefightet. Mit drei Verletzungen hielt sich das Verletzungspech in Grenzen (gute und schnelle Besserung!!!)

Der Sonntag startete mit der Siegerehrung der Mannschaftsmeister im Bezirk Wiesbaden. Tobias Hofmann, Bezirksjugendwart, gratulierte herzlich der Jugend-Mannschaft und der Schüler-Minimannschaft für ihre Leistungen. Die neuen Sieger waren die alten Sieger. Bei den Schülern konnte sich der TV 1844 Idstein und bei der Jugend der GW Wiesbaden erneut in dieser Saison durchsetzen. Beide Teams konnten in der Liga mit einem glatten Durchmarsch glänzen. Bei GW Wiesbaden wurden in der Saison 22/23 insgesamt 87,5 % aller Spiele gewonnen. Der TV 1844 Idstein erreichte sogar einen Wert von 96,0 %.

IMG 3317     IMG 3341     IMG 3317   

Anschließend wurden die ersten Spiele im Doppel aufgerufen und die Paarungen strömten auf die 14 Felder, um die Bälle von links nach rechts fliegen zu lassen. Mit 72 Teilnehmer*innen in den U13 bis U19 und 64 Teilnehmer*innen in den O19 stand dem schnellen Zeitvertreib am Sonntag nichts mehr im Wege.

Für die ein oder andere Stärkung oder ein erfrischendes Getränk war ein reichhaltiges Angebot im Kiosk des TV 1844 Idstein zu finden. Alle Teilnehmer*innen wurden bestens versorgt. "Mir fällt ein Stein vom Herzen, dass die Organisation eines so großen Turniers so reibungslos funktioniert hat", äußerte sich Abteilungsleiter Badminton Andre Steinmann. "Vom Vorstand, über die Abteilungsleitung, über alle Badmintonteams und vor allem durch die unschätzbare Hilfe der Eltern konnte dieses Event gelingen", so Matthias Kunert, Trainer TV Idstein in seiner Ausführung.

IMG 3321"Wir sind mit den Meldezahlen wieder auf Vor-Corona Niveau", verkündete Marc Gemmerich erfreut, der die Turnierleitung erneut souverän durchführte. Am Sonntag beendete Marc nach annähernd 300 Spielen um 18 Uhr mit dem letzten Eintrag in die Wettkampfliste das Turnier.

Die nächste Bezirksrangliste Wiesbaden findet am 3. und 4. Juni 23 statt und wird durch den 1. Wiesbadener Badminton Club durchgeführt. Alle Ergebnisse des Turniers in Idstein sind unter "turnier.de" abrufbar.