• banner2017-1
  • jugend2017-5
  • jugend2017-8
  • erwachsene2017-1
  • jugend2017-7
  • banner2017-2
  • jugend2017-4
  • banner2017-4
  • banner2017-3

Meisterschaft entscheidet sich am letzten Spieltag

  • Thorsten Fischer

Bezirksliga A2

Der Meisterschaftskampf wurde zu einem dauerhaften Duell zwischen der Mannschaft der TG Dietesheim und dem Aufsteiger TV Nidda. Beide Teams mussten zunächst nur jeweils eine Niederlage gegen den BV Langen hinnehmen, welcher allerdings nicht die Beständigkeit zeigte um am Ende selbst im Titelkampf mitwirken zu können.

Erst der BV Großauheim – Goldbach / Laufach 2 sollte in der  Rückrunde für die Dietesheimer der Stolperstein werden und verschafften dem TV Nidda im einen 2 Punkte Vorsprung. Am abschließenden Doppelspieltagwochenende sollte dann die Entscheidung fallen. Wie es ein ordentlicher Showdown verlangt, trafen die zwei Ligagiganten aufeinander. Wie bereits in der Vorrunde zeigten sich beide Teams auf Augenhöhe und konnten wiederum keinen Sieger ermitteln. Der 2 Punkte Vorsprung blieb und durch ein 7:1 im Auswärtsduell gegen die SG Jügesheim/Klein-Krotzenburg/Urberach II konnte am letzten Spieltag der Titel gesichert werden.

Wir gratulieren dem TV Nidda zur Meisterschaft in der Bezirksliga A2 und dem damit verbundenen Durchmarsch aus der Bezirksliga B in die Bezirksoberliga.

Den Dreikampf gegen den Abstieg bestritten die 4. Mannschaft aus Maintal, die 2. Mannschaft der SG Jügesheim/Klein-Krotzenburg/Urberach und das Team vom BV Stockstadt/Zellhausen. Am Ende trennte die 3 Teams tatsächlich nur ein Punkt.

Trotz zwei Siegen und zwei Unentschieden müssen die Stockstadt/Zellhausener nun im kommenden Jahr den Gang in die Bezirksliga B antreten.

Teilnehmer-Information zur 4. C-RLT

  • Maximilian Enders

Für das vierte C-RLT am 13./14.04. in Walldorf sind alle gemeldeten Spieler des Bezirks in das Teilnehmerfeld aufgenommen worden! Es gibt keine Absagen.

Final-Four 2018/2019

  • Oliver Weltzien

Alle 1/4 Finale unserer diesjährigen Pokal-Saison sind gespielt.

Damit stehen, mit der TGS Vorwärts Frankfurt 2, TuRa Niederhöchstdt 3, TV 1861 Neu-Isenburg 2 und RW Walldorf 1 die Teilnehmer des diesjährigen "Final-Four"-Turniers fest.

Dieses findet am
Sonntag den 05. Mai 2019
in der Sporthalle Goldbach
Mühlstraße 18

63773 Goldbach

statt.

Wer im Halbfinale gegen wen spielt, wird morgens vor Turnierbeginn gegen 10:00 Uhr ausgelost.

Hallenöffnung
am 05.05.2019
ist gegen 09:45 Uhr.
Spielbeginn der ersten Partie um 10:30 Uhr.

Das Finale und das Spiel um Platz 3 wird im Anschluss ab ca. 13:30 Uhr ausgetragen.

Die Ballstellung wird so geregelt, dass für alle 4 Spiele jedes Team die Hälfte der Bälle stellt.
Bitte bringt also eigene Bälle mit.

Sollte es weitere Fragen geben, stehe ich allen Teams und Zuschauern gerne vorab zur Verfügung !

Drei packende Pokal-Viertelfinal-Spiele

  • Reinhard Knorr

Vom 18. bis 25. März wurden die Viertelfinal-Spiele im Hessenpokal Frankfurt ausgetragen. Am Ende durften sich folgende vier Mannschaften glücklich fühlen, das Final-Four-Turnier am So. 5. Mai 2019 beim BV G.-Goldbach/Laufach erreicht zu haben:

-TGS Vorwärts Frankfurt 2,
-TuRa Niederhöchstdt 3 (B-Ligist),
-TV 1861 Neu-Isenburg 2
- und RW Walldorf 1.

Wie eng es in drei der vier Pokalspiele zuging, ist u. a. am Unentschieden in der Partie zwischen TGS Vorwärts Frankfurt 2 und TuS Schwanheim 3 zu sehen, das mit nur 11 Pünktchen zu Gunsten des Heimteams ausging. Exakt 10:10 Sätze und 363:352 Punkte.
Damit wurde der „Rekord des knappsten Spiels“ nur knapp verfehlt, der damals mit 4:4, 9:9, 331:328 auch im Viertelfinalspiel TuS Schwanheim 3 (sieh an!) und TV Neu-Isenburg 1 entstand.

Denkbar knapp war die Konstellation auch im Spiel des B-Ligisten TuRa Niederhöchstadt 3 gegen die 3. Mannschaft des 1. BV Maintals beim 5:3.
Im 3. Satz des DE geht die Spielerin des Heimvereines mit 23:21 als Sieger vom Feld. Bei umgekehrtem Ausgang wird der 5:3 Heimsieg zum Unentschieden mit gleicher Satzanzahl, dann aber mit 9 Spielpunkten besser zu Gunsten des Gastvereins.

Eine Steigerung in der Ausgeglichenheit gab es dann am Freitag in Friedberg beim Spiel gegen den BOL-Vertreter aus Neu-Isenburg. Das 1. HE endete im 3. Satz 22:20 für den Gast.
„Hätte, hätte Fahrradkette.“ Nach den acht Spielen hätte ein Erfolg genau in dieser Disziplin für Friedberg ein 4:4, 9:9, 321:317 bedeutet.

Alle Spiele im Überblick: http://hbv-badminton.liga.nu/cgi-bin/WebObjects/nuLigaBADDE.woa/wa/groupPage?championship=Frankfurt+Pokal+18%2F19&group=24132

So freuen sich nun alle auf zwei ähnlich packende Halbfinalspiele Anfang Mai 2019.

Unterlagen des Bezirkstags 2019

  • Markus Nerding

Die Unterlagen zum Bezirkstag 2019 stehen ab sofort zur Verfügung.

pdfHBV-F-Bezirkstag2019-Unterlagen.pdf

Der Bezirkstag findet am 11.4.2019 um 19.30 Uhr im Gasthaus Rot-Weiss XXL, An den Sportplätzen 27, 64546 Mörfelden-Walldorf statt. Für Speisen und Getränke ist gesorgt.

Erinnerung: Meldeschluss 4. Bezirksrangliste (D-RLT)

  • Maximilian Enders

Hiermit möchte ich an den Meldeschluss für das 4. Bezirksranglisten-Turnier (neu: D-Rangliste) am 6./7. April 2019 in Jügesheim und Anspach erinnern.

Meldeschluss ist Freitag, der 29.03.2019 für Meldungen aus dem Bezirk
Für Meldungen aus anderen Bezirken und Landesverbänden: Freitag, der 22.03.2019

Ausschreibung

BOL 2 - Zwischenbericht

  • Reinhard Knorr

Aus einem Vierkampf zur Halbzeit der Saison wird nun ein Zweikampf um den Titel...

Schon früh in der Rückrunde verabschiedete sich die zur Halbzeit mit dem Tabellenführer 1. Frankfurter BC 3 punkt- und spielgleich liegende Mannschaft der Spielgemeinschaft Jügesheim/Klein-Krotzenburg/Urberach aus dem Titelrennen. Mit 4 Niederlagen in Folge rutschte man auf Platz 4 ab. Der Halbzeitmeister aus Frankfurt ließ mit 4 Siegen in der RR nichts anbrennen.

Am 10.3.2019 gab es dann im Verfolgerduell Platz 2 – 18:4 Pkte. – TV 1861 Neu-Isenburg 3 gegen Platz 3 – 17:5 Pkte – 1. BV Maintal 3 eine Vorentscheidung um die Meisterschaft.
Der 5:3 Auswärtssieg von Maintal bedeutet jetzt Platz 2 mit 2 Punkten Rückstand auf Platz 1.
Somit kommt es zum Show-Down am Sa. 30. März in Maintal gegen 1. FBC 3.

Mit nun drei Punkten Rückstand scheint der TV Neu-Isenburg 2 die schlechteste Ausgangsbasis zu haben, obwohl sie am letzten Spieltag noch das Heimspiel gegen den 1. FBC 3 haben.

Für den 1. FBC 3 stehen also am Abschlußdoppelspieltag 30./31. März die entscheidenden Spiele der Saison an und man hat eigentlich alles selbst in der Hand. Wie es ausgehen wird, schau ‚mer mal. Für Spannung ist auf jeden Fall gesorgt.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding