• banner2017 4
  • jugend2017 8
  • banner2017 1
  • banner2017 3
  • jugend2017 7
  • jugend2017 5
  • erwachsene2017 1
  • banner2017 2
  • jugend2017 4

Bericht 2. Bezirksrangliste U19 am 10./11.12.2016

  • Mirko Wyschkon
Am 10. und 11.12. richtete die Abteilung Badminton der SG Weiterstadt in der Sporthalle der Albrecht-Dürer-Schule die 2. Bezirksrangliste für Jugendspieler U11 bis U19 im Bezirk Darmstadt aus. Am Samstag kämpften ab 9:30 in den Einzeldisziplinen Rund 70 Teilnehmer in den Altersklassen U11 bis U19 um Ranglistenpunkte. Am Sonntag wurden ab 9:00 die Wettkämpfe im Mixed und ab 11:00 in den Doppeldisziplinen ausgetragen.

Bei den Jüngsten hat sich Victor Wolf (U11) klar gegen seinen einzigen Gegner durchgesetzt. In der Einzeldisziplin U13 hat Christian Gladitz nach einem umkämpften Halbfinal-Sieg im Finale klar gegen seinen Gegner Shayan Ahmad gewonnen. Das oberste Treppchen erreicht Loredana Firinu als Gruppensiegerin vor Ann-Catrin Gerbig bei den Mädchen U13.

Spannend blieb es in der Altersklasse U15. Hier hat sich Vincent Wenchel in einem knappen Finale gut geschlagen und gegen den an eins gesetzten Ibtisam Ahmad mit 21:17 19:21 und 21:19 gewonnen. Gruppensiegerin bei den Mädchen wird mit klarem Vorsprung Lucia Nguyen vor Theresa Jakobs und Antonia Dächert.

Das Jungeneinzel U17 dominierte Malik Zaalouki der bis ins Finale durchmarschierte und gegen Janik Gollin für sich entscheid. Auch im Mädcheneinzel wurde Fabienne Klinger als Siegerin in der Gruppe und dahinter Clara Kautzmann ihrer Favoritenrolle gerecht.

In der Altersklasse U19 haben Tan Colin Wei (1.) und Luca Kindinger (2.) ihre Setzplätze souverän verteidigt und in einem spannenden Finale (20:22 22:20 21:17) ihr Können unter Beweis gestellt. Bei den Damen U19 wurde nach zwei engen Partien Lea Bährer Gruppensiegerin vor Bianca Nguyen und Kirsten Langmaack.

Nach einem anstrengenden und ereignisreichen Turniertag wurden am Sonntag zunächst im Mixed die Wettkämpfe ausgetragen. Aufgrund geringer Teilnahme wurden die Altersklassen U13 und U15 zusammen gelegt. Insgesamt haben sich die Routiniers der höheren Altersklasse durchgesetzt. Ibtisam Ahmad und Elisa Scheele gewinnen diese Disziplin. Knapp durch das bessere Satzergebnis müssen sich Shayan Ahmad und Antonia Dächert (U15) dem jüngeren Mixed Christian Gladitz und Ann-Catrin Gerbig (U13) geschlagen geben.

Auch die Platzierungen in der Altersklasse U17 und U19 wurden in einer Gruppe mit 5 Paarungen gemeinsam ausgespielt. Lisa Nagel und Tan Colin Wei (U19) wurden hier ihr Rolle als Favoriten gerecht. Die U17er Tim Langmaack und Carina Zehnbauer landeten in der Gruppe auf Rang 3.

Nach den Mixed Partien starteten abschließend noch die Doppeldisziplinen. Aufgrund fehlender Teilnehmerinnen in der Altersklasse U13 haben Ann-Catrin Gerbig und Nora Mohhtari-Nejad kampflos Punkte für die Saison gesammelt. Auch die Teilnehmerzahl in den höheren Altersklassen U15/17 fiel sehr gering aus. Aus diesem Grund wurden sie ebenfalls zusammen gelegt. Das Damendoppel der Altersklasse U15 Theresa Jakobs und Lucia Nguyen entschieden die Gruppenspiele deutlich für sich. Nur knapp unterlag das zweite U15er Doppel Antonia Dächert und Elisa Scheele knapp in drei Sätzen der älteren Paarung Clara Kautzmann und Eleonora Schendel (21:17 19:21 21:14). Im Damendoppel U19 werden Lea Bährer und Carina Zehnbauer klare Siegerinnen in der Gruppenphase vor Kirsten Langmaack und Bianca Nguyen.

Auch die Jungendoppel U13 und U15 werden gemeinsam in einer KO Runde ausgetragen. Hier verteidigen die drei ersten Doppel ihre Setzplätze. Jannik Engel und Vincent Wenchel siegen vor Ibtisam Ahmad und Shayan Ahmad. Den 3. Platz belegen Niklas Grall und Lenard Kaufmann. Die U13 er Doppel Christian Gladitz und Ben Nopper landen auf Platz vier und Philipp Grall und Vico Manfred Wolf auf Platz 5.

Martin Gladitz und Tim Langmaack gewinnen beide Spiele knapp in drei Sätzen und setzen sich damit an die Spitze im Jungendoppel U17. Im Herrendoppel U19 verteidigen Luca Kindinger und Malik Zaalouki ihren Setzplatz und gewinnen die Gruppenspiele souverän vor Mats Burandt und Tan Colin Wei.

Das war ein sportliches und rundes Wochenende in der Sporthalle in Weiterstadt. Vielen Dank an alle Teilnehmer, Helfer und Zuschauer für die tolle und faire Atmosphäre und die tollen Spiele.

Ergebnisse bei Kroton

Ina Beck
SG Weiterstadt

Badminton Bezirksmeisterschaften

  • Mirko Wyschkon
Am Wochenende (29./30.10.16) fanden in der Griesheimer Großsporthalle die diesjährigen Bezirksmeisterschaften statt. Nach mehreren Jahren mit rückläufigen Meldezahlen konnten sich Turnierwart Manuel Hegemann und die Ausrichter vom SV St. Stephan Griesheim in diesem Jahr wieder über deutlich mehr Aktive freuen. Insgesamt tragen 15 Mixedpaarungen, 9 Damendoppel, 15 Herrendoppel, 8 Dameneinzel und 36 Herreneinzel an. Zahlenmäßig am stärksten war der TV Bensheim vertreten, die meisten Titel und Podestplätze errang am Ende der BV Darmstadt.

Wie üblich begann das Turnier am Samstagvormittag mit den Mixed. Nach einigen spannenden Spielen gab es am Mittag ein Finale, in dem mit Pietruszka/Brand gegen Blasius/Fröhlich zwei Darmstädter Paarungen unter sich waren. Pietruszka/Brand gewannen in drei Sätzen mit 21:19 17:21 und 21:16. Der dritte Platz ging an Köbe/Köbe von der TSG Messel, die das Spiel um Platz 3 gegen Flauaus/Heger von der SG Dornheim mit 21:19 19:21 21:17 gewannen.

Am Nachmittag folgten die Damen- und Herrendoppel. Im Damendoppel gab es am Ende ein Finale der Topgesetzten. Flauaus/Heger (SG Dornheim) wurden ihrer Setzposition gerecht und siegten in einem umkämpften Finale gegen Fröhlich/Brand (BV Darmstadt) mit 22:20 19:21 21:15. Das Doppel Böttcher/Haberhauer (TV Dieburg/SVS Griesheim), die im Halbfinal nur sehr knapp gegen die späteren Siegerinnen unterlagen, konnten sich im Spiel um Platz 3 glatt mit 21:11 und 21:9 gegen Fieser/Weigel (TV Groß-Rohrheim) durchsetzen.

Auch im Herrendoppel gab es bereits ab dem Viertelfinale einige knappe Dreisatzspiele. Auch die beiden Halfinals wurden erst im dritten Satz entschieden. Das Finale gewannen Budesheim/Pietruszka (BV Darmstadt) am Ende aber glatt mit 21:14 und 21:16 gegen Paulin/Schmitzer (TV Bensheim). Die junge Paarung Engel/Wenchel (TSG Messel) spielte sich der KO-Runde des doppelten KO Systems bis ins Spiel um Platz drei, um dort auch gegen Cheema/Thorand (BV Darmstadt) knapp mit 18:21 21:18 21:18 zu gewinnen.

Am Sonntagmorgen ging es dann mit den Herreneinzeln weiter. Erwartungsgemäß setzte sich Regionalligaspieler Fabian Demtröder vom TV Dieburg am Ende durch. Im Finale besiegte er Mateusz Pietruszka vom BV Darmstadt mit 21:17 und 21:13. Yannik Haag kämpfte sich nach einer knappen 3-Satz-Niederlage gegen Fabian auf der Platzierungsseite zusammen mit Lukas Engel von der TSG Messel ins Spiel um Platz 3. Yannik hat diese Spiel dann glatt in 2 Sätzen gewonnen.

Mittags sind die Damen in das Turnier eingestiegen. Hier kam es am Ende wieder zu einem Endspiel unter Darmstädterinnen. Sabine Fröhlich bezwang Jennifer Ludwig mit 21:19 und 21:18. Der dritte Platz ging an Isabel Scheele vom TV Bensheim mit einem glatten 21:7 21:7 gegen Anna Krieger vom TSV RW Auerbach.

Gleichzeitig mit den Bezirksmeisterschaften der Aktiven wurden in diesem Jahr erstmalig auch Meisterschaften für die Hobbyspieler im Bezirk ausgerichtet. Hier wurden nur das Mixed und das Herrendoppel gespielt. Die fünf gemeldeten Mixedpaarungen trugen das Turnier in einer Gruppe aus. Am Ende dürfen sich mit vier Siegen Miriam Abel und Marius Spengler vom SV 1911 Traisa Hobbybezirksmeister nennen. Die folgenden Plätze belegen Pu Gueffroy und Torsten Roßmann von der TG 07 Eberstadt sowie Verena Bernhardt und Frank Schulz wiederum aus Traisa.

Im Herrendoppel gewannen Volker Schmid und Jan Nagel von der TG 07 Eberstadt vor ihren Vereinskollegen Torsten Roßmann und Tobias Pfeifer. Dritte wurden Mirko Plößer und Mario Spenger vom SV 1911 Traisa.

Zum Abschluss bedanken sich die Ausrichter vom SV St. Stephan ganz herzlich bei den aktiven Helferinnen und Helfern, beim Sportwart Manuel Hegemann für die Unterstützung und last but not least bei allen Spielerinnen und Spielern, die trotz aller sportlichen Ambitionen durch faire Wettkämpfe zu einem reibungslosen Ablauf der diesjährigen Meisterschaften beigetragen haben. Glückwünsche gehen an alle Titelträger, aber auch an alle, die mit ihrem Spiel und ihren Ergebnissen zufrieden nach Hause fahren konnten. Es wäre schön, möglichst viele im nächsten Jahr wieder zu sehen und die Teilnehmerzahlen noch etwas zu erhöhen.

Fotos von den Bezirksmeisterschaften: Fotoshow anzeigen

Spielpläne und Ergebnisse als PDF:

Mixed | Herrendoppel | Damendoppel | Herreneinzel | Dameneinzel

Spielpläne und Ergebnisse der Hobby-Bezirksmeisterschaften:

Mixed | Herrendoppel

Bericht Bezirksmeisterschaft der Jugend in Bensheim

  • Christian Möller und Elke Scheele
U19 Mixed
Am vergangenen Wochenende richtete der TV 1862 Bensheim die diesjährige Bezirksmeisterschaft der Badmintonjugend des Bezirks Darmstadt aus. An diesem Turnier nahmen in den verschiedenen Altersklassen und Disziplinen 89 Kinder und Jugendliche teil, und das, obwohl parallel die südwestdeutsche Rangliste der Badmintonjugend in Maintal stattfand.

Bei den rund 114 ausgetragenen Spielen der Jugend, Schüler und Minis gab es viele spannende Matches und so gut wie keine Verletzungen. Der TV Bensheim hatte als Ausrichter die Weststadthalle zur Verfügung, so dass die Spiele parallel auf bis zu 9 Plätzen stattfanden.

U19 Dameneinzel
Zu den erfolgreichsten Spielern auf dieser Meisterschaft zählten:

U19 Herren: Elias Wassner siegte als Favorit im Finale gegen Max Jekl, der sich wiederum mit seiner Partnerin Chiara Bickert im Mixed Finale gegen Tan Colin Wei und Lisa Nagel und auch im Herrendoppel Finale mit Damien Perdrix gegen Frederik Engel und Jacob Solzer durchsetzte.

U19 Damen: Die Mixed Siegerin Chiara Bickert gewann auch das das Einzel Finale gegen Kirsten Langmaack.

U17 Herrendoppel
U17 Herren: Favorit Tan Colin Wei siegte im Finale gegen Cedric Frimmel-Hoffmann, und unterlag im Finale im Herrendoppel mit seinem Partner Mats Burandt knapp dem Sieger Luca Kindinger und Malik Zaalouki. Cedric Frimmel-Hoffmann belegte mit Dominik Emig den 3. Platz und gewann mit seiner Mixed Partnerin Lea Bährer die Mixeddisziplin im Finale gegen Malik Zaalouki und Bianca Nguyen. Den 3. Platz im Mixed belegten Tim Langmaack mit Carina Zehnbauer.

U17 Damen: Carina Zehnbauer siegte im Finale gegen Bianca Nguyen, die sich gegen Lea Bährer knapp in 3 Sätzen durchsetzte. Carina Zehnbauer siegte im Finale gemeinsam mit Lea Bährer im Doppel gegen Bianca Nguyen und Elisa Scheele (aus U13).

U13 Herreneinzel
U15 Herren: Favorit Vincent Wenchel als Sieger im Finale gegen Tim Hiemenz im Herreneinzel und Herrendoppel mit seinem Partner Jannik Engel, die im Finale gegen Ibtisam Ahmad, der mit seinem jüngeren Bruder Shayan Ahmad, spielte, gewannen. Platz 3 im Doppel belegten Martin Gladitz und Tim Hiemenz.

U15 Damen: Fabienne Klinger siegte im Finale gegen die Favoritin Jule Pfau. Im Damendoppel siegten Sophie Asser und Berrin Asci.

U13 Herren: Der U15 Doppel Sieger Jannik Engel siegte auch im Einzel Finale U13 gegen Florian Volk. Shayan Ahmad belegte den 3. Platz, weil er sich in einem umkämpften Einzel gegen den starken Christian Gladitz durchsetzte, und siegte mit seiner Partnerin Elisa Scheele in einem spannenden Mixed Finale gegen Christian Gladitz und Loredana Firinu.

U13 Dameneinzel
U11 Dameneinzel
U13 Damen: Elisa Scheele siegte auch im Einzel Finale gegen Carla Habenauer, die wiederum Ann-Cathin Gerbig schlug. Somit belegte Elisa Scheele zwei erste Plätze in U13 und einen zweiten Platz in U17.

U11 Herren: Den 1. Platz belegte Malte Pfeffer.

U11 Damen: Den 1. Platz belegte Loredana Firinu.

U11 Herrendoppel
Dem TV Bensheim hat die Ausrichtung der Bezirksmeisterschaft der Jugend Spaß gemacht und hofft, dass es den Teilnehmern ebenso ging.

Einige Spieler und Spielerinnen spielten auf dieser Meisterschaft Ihr erstes Turnier, u.a. Maya Cacovan (4. Platz) und Marcel Klippel. Sie hatten dabei Spaß und konnten wichtige Erfahrung sammeln.

Der TVB bedankt sich bei allen Helfern, Spendern und Sponsoren wie der GGEW AG, der Sparkasse Bensheim und dem Badmintonshop Jörg Paulin.

Alle Ergebnisse sind auf turnier.de zu finden. Weitere Fotos werden in Kürze auf der Webseite des TV Bensheim, www.tv-bensheim.de zu finden sein.
Am 10. und 11. September richtete die Spielgemeinschaft Reinheim/Zeilhard die erste Jugendrangliste der Saison 2016/17 in der Hirschbachhalle in Zeilhard aus. Insgesamt spielten an diesem Wochenende über 80 Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk Darmstadt gegeneinander und forderten sich zu spannenden Matches heraus. Trotz etwas geringerer Meldezahlen als sonst, das schöne Wetter hatte wohl auch seinen Teil dazu beigetragen, nahmen fast alle Vereine die auch eine Schüler- oder Jugendmannschaft haben, an der Rangliste teil. So traten Kinder und Jugendliche aus 10 verschiedenen Vereinen an. Sogar der SV 1911 Traisa, der zwar keine Kinder- oder Jugendmannschaft in dieser Saison hat, schickte 2 seiner Jugendlichen ins Rennen, von denen einer den 3. Platz im Herreneinzel U17 erzielte. Generell kann man sagen, dass sich die gute Jugendarbeit vieler Vereine und Trainer in unserem Bezirk auszahlt. Während vor einigen Jahren noch 3 Vereine die Platzierungen untereinander ausgespielt haben, findet man nun von nahezu allen Vereinen Kinder und Jugendliche auf dem Treppchen wieder. Wobei die Vereine TV Dieburg, TV Bensheim und BV Darmstadt die meisten Urkunden mit nach Hause nahmen.

Nun aber zurück zur Rangliste.

Diese startete mit leichter Verzögerung am Samstagmorgen mit den Disziplinen Herren- und Dameneinzel U13, U15 und U17. Im Herreneinzel U13 und U15 belegten die Brüder Shayan und Ibtisam Ahmad vom TV Bensheim jeweils den 1. Platz. Christian Gladitz (TV Dieburg) und Philip Grall (SG Weiterstadt) erzielten im Herreneinzel U13 Platz 2 und 3.

Der 2. Platz im Herreneinzel U15 ging an Jannik Engel (TSG Messel) und der 3. Platz an Florian Volk (TSV Rot-Weiß Auerbach). Im Dameneinzel U13 und U15 wurde auf Grund der geringen Teilnehmerzahl kein doppeltes KO System gespielt sondern Gruppenspiele. So hatte jedes Mädchen 5 Einzel an diesem Samstag gespielt, von denen die meisten mehr oder weniger knapp endeten. Siegerinnen wurden hier bei den Damen U13 Loredana Firinu (TV Dieburg) und im Dameneinzel U15 Lucia Nguyen (BV Darmstadt). Der 2. Platz bei den Damen U13 ging an Carla Haberhauer (SVS Griesheim) und den 3. Platz holte sich Ann-Catrin Gerbig (TV Dieburg). Bei den U15ern holte sich Theresa Jakobs (SVS Griesheim) den 2. Platz und Antonia Dächert (TV Bensheim) die 3. Platzierung.

Bei den Herren U17 bezwang Malik Zaalouki (BV Darmstadt) Tim Langmaack (BV Dieburg) im Finale und holte sich somit den 1. Platz. Der 3. Platz ging an den bereits erwähnten Spieler vom SV1911 Traisa Janik Gollin. Im Dameneinzel gab es insgesamt 7 Meldungen, sodass ein doppeltes KO System gespielt wurde, aus dem Carina Zehnbauer (TSV Rot-Weiß Auerbach) als Siegerin hervorging. Platz 2 belegte Jule Pfau aus Dieburg und Platz 3 wurde von Clara Kautzmann vom TV Zeilhard erreicht. Auf Grund der Gruppenspiele und der anfänglichen Verzögerung starteten die Disziplinen Herren- und Dameneinzel U19 erst eine halbe Stunde später. Hier gab es bei den Herren ganze 13 Teilnehmer, von denen Tan Colin Wei aus Darmstadt als Sieger hervorging. Der 2. Platz ging an Luca Kindinger (TV Bensheim) und der 3. Platz an Max Jekl (TV Dieburg). Bei den Damen belegte Kirsten Langmaack vom TV Dieburg den 1. Platz, gefolgt von Bianca Nguyen (BV Darmstadt) und Lea Bährer (TV Bensheim). Da die Damengruppe sehr klein war, endete der Samstag mit den letzten Spielen im Herreneinzel U19 gegen 18 Uhr.

Am Sonntag starteten dann die Doppel und das Mixed, wobei auf Grund geringer Meldezahlen einige Altersklassen zusammengelegt worden waren. So begann pünktlich um 9:00 Uhr das Mixed U17/U19. Hier waren Tim Langmaack und Carina Zehnbauer die einzigen Teilnehmer der Altersklasse U17 und kämpften wagemutig gegen die älteren U19er. Das Mixed gewannen Max Jekl und Isabel Scheele kurz gefolgt von Cedric Frimmel-Hoffmann und Lea Bährer. Platz 3 ging an Malik Zaalouki und Bianca Nguyen vom BV Darmstadt. Da fast alle Mixedspieler auch im Doppel gemeldet waren, wurde um 11 Uhr zuerst mit dem Herrendoppel U15/U17 begonnen. Hier zeigten Jannik Engel und Vincent Wenchel, dass es nicht immer auf das Alter ankommt, sie wurden nicht nur in ihrer Altersklasse(U15) Erster, sondern gewannen gegen ihrer Gegner aus der Altersklasse U17. Platz 2 bei den U15ern ging an Niklas Grall und Lenard Kaufmann aus Weiterstadt und Platz 3 belegten Filipo Titz und Arthom Schaljapin. Beim Herrendoppel U17 setzten sich Tim Langmaack und Joshua Brown gegen ihren Vereinskollegen Marin Gladitz und seinen Doppelpartner Joan Hack Amador durch. Im Herrendoppel U19 holten sich Luca Kindinger und Malik Zaalouki den 1. Platz gefolgt von Mats Burandt und Tan Colin Wei auf Platz 2. Den dritten Platz machten Max Jekl und Damien Perdrix. Das Damendoppel U15, U17 und U19 wurde zusammengelegt und so hatten es Elisa Scheele und Antonia Dächert aus Bensheim ganz schön schwer, hielten aber gut dagegen und machten den Platz 1 beim Damendoppel U15. Platz 1 bei den U17ern ging an Clara Kautzmann und Eleonora Schendel und bei den U19ern bezwangen Carina Zehnbauer und Lea Bährer ihre Gegnerinnen Kirsten Langmaack und Bianca Nguyen und belegten so Platz 1.

Der Sonntag ging recht schnell vorbei sodass alle Spiele um 15 Uhr zu Ende waren. Generell lief die Rangliste zügig und ohne größere Probleme ab. Vielen Dank an dieser Stelle an die gute Turnierleitung und die Hilfe des Jugendwartes. Generell bedanken wir uns bei allen Spielerinnen und Spielern für den reibungslosen Ablauf und gutes und faires Benehmen auf dem Spielfeld. Einen großen Dank auch an alle großen und kleinen Helfer vom TV Reinheim und TV Zeilhard, ohne die diese Rangliste so nicht hätte ablaufen können.

Auf eine schöne Saison 2016/17

Robin Emich
SG Reinheim/Zeilhard

Ergebnisse und Spielpläne:

HE-U13 · DE-U13 · HE-U15 · DE-U15 · HE-U17 · DE-U17 · HD-U15-U17 · HE-U19 · DE-U19 · HD-U19 · DD-U15-U17-U19 · MX-U17 U19

Fotos von der Rangliste: Fotoshow anzeigen

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding