Skip to main content

Halli Hallo is back

  • Sommercamp-Team

Nach dem doch eher entspannten haben Sonntag , starteten wir top motiviert in Tag 2 mit dem ersten Frühsport der Woche. Für einige war es doch sehr schwer aus dem Bett zu kommen. Doch trotzdem meisterten Alen den Morgenlauf erfolgreich und spätesten beim anschließenden Frühstück waren dann alle wach. Durch die vielen Brötchen, das leckere Obst und die gesunden Müslisorten gingen wir voller Energie in das darauffolgende Krafttraining. Es wurde viel geschwitzt, da jeder seinen eigenen Zielen erreichen wollte.

Trainiert wurde in selbst eingeteilten 3er Teams, wobei die gerade-Trainierenden Kameraden als Schiedsrichter dienten und einem professionellen Motivationstrainer ähnelte. Die von den Schiedsrichtern aufgeschriebene Werte wurden in 3 Kategorien eingeordnet (gut, sehr gut, super). dieses Prinzip vorgegeben spornte uns zusätzlich dazu an das Beste aus uns rauszuholen. Beim anschließenden Matchtraining waren alle schon ziemlich platt, so dass das Matchen eher entspannt ausfiel. Allerdings nicht für alle, da heiß um den Bringdienst beim darauffolgenden Mittagessen gezockt wurde. Nach vielen Portionen Spaghetti Bolognese ging es in die wohl verdiente Mittagspause in der es hieß Krafttanken für die nächsten beiden Einheiten. Zurück in der Halle wärmten wir uns mit einer Runde Zombieball auf. Anschließend wurden wir in die unserem Niveau entsprechenden Leistungsgruppen eingeteilt in denen wir nun die ganze Woche trainieren werden.

Trotz der doch sehr warmen Atmosphäre in der Sporthalle absolvierten wir alle mit viel Motivation und Ehrgeiz die darauffolgenden 2,5 Stunden Training.

In den einzelnen Gruppen wurde viel gezockt und gemacht und versucht die Tipps der Trainer umzusetzten. Schweißgebadet, aber doch überglücklich über den gemeisterten Trainingstag, welcher die längsten Trainingszeiten der ganzen Woche beinhalteten, ging es dann für jeden unter die wohlverdiente, kühle Dusche. Frisch geduscht und wohlriechende nutzten die Meisten die Zeit vor dem Essen such auf das Teamspiel „Schlag den Raab“ vorzubereiten. Nach der abendlichen Mahlzeit durch Brot und Salat konnten wir nun gestärkt in unseren „Schlag den Raab“ Abend starten…

 2018-07-30 23.25.27-1.jpg

„Die stinkenden Victorianer“

 Die Schlag den Raab Spiele waren wieder bunt durchmischt aus den drei Kategorien: Sport, Wissen und Geschicklichkeit. Einige Spiele waren altbekannte Klassiker. Gerade beim „Gummibären“ fangen wurde eine neuer Rekord aufgestellt! Aber auch „Wasserbomben“ und „Turmbau“ waren beliebte Spiele und zählten zu den Highlights des Abends.

 Team: Die stinkenden Victorianer