Skip to main content
  • U22 2019
  • slider2022 1
  • u19 2019
  • slider2022 3
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-5
  • slider2022 2
  • slider2022 4
  • jugend2017-8
  • U19 2 2019
  • slider2022 5

Deutsche Teams erspielen sich Startplatz bei der EM-Endrunde

  • DBV Pressemitteilung

Matthias Kicklitz CPP 3040 klQualifikationsturnier für die Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften 2024 vom 8. bis zum 10. Dezember 2023 in Bad Camberg

Die deutschen Teams haben sich für die Europameisterschaft für Herren- und für Damennationalmannschaften 2024 qualifiziert, die vom 14. bis zum 18. Februar in Łódź/Polen ausgetragen wird: Sowohl die Spielerinnen des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) als auch die deutschen Spieler sicherten sich beim Qualifikationsturnier im hessischen Bad Camberg (8. bis 10. Dezember 2023) den Gesamtsieg und lösten damit das Ticket für die jeweils acht Mannschaften umfassenden European Men‘s & Women‘s Team Championships 2024.

Während sich die Spielerinnen des DBV am Samstag (9. Dezember 2023) mit 4:1 gegen den einzigen Gegner England durchsetzten, waren die deutschen Spieler an allen drei Veranstaltungstagen gefordert: Nachdem sie zum Auftakt mit 5:0 gegen Estland gewannen (Freitag, 8. Dezember 2023) und tags darauf mit dem gleichen Ergebnis gegenüber Malta die Oberhand behielten (Samstag, 9. Dezember 2023), bezwangen sie in der Partie um Tabellenplatz eins Finnland mit 3:2 (Sonntag, 10. Dezember 2023).

„Wir hatten eine super Veranstaltung mit dem dazugehörigen Top-Ergebnis! Mein Lob gilt den Ausrichtern, die ein hervorragendes Event auf die Beine gestellt haben. Wir sind natürlich sehr zufrieden, dass beide Teams die Qualifikation für die Europameisterschaft mit den acht besten Mannschaften erreicht haben“, zog DBV-Sportdirektor Martin Kranitz ein Fazit.

„Das ist ein sehr geiles Event“, zeigte sich etwa auch Florentine Schöffski (TV Refrath) von der Stimmung und dem Aufbau in der Kreissporthalle in Bad Camberg angetan. Die 20-Jährige meinte nach der Partie gegen England begeistert: „Es ist sehr selten, dass unsere Damen- und unsere Herrenmannschaft gleichzeitig spielen. Wir sind alle immer wieder zur anderen Mannschaft rübergegangen und haben uns gegenseitig gepusht.“ Als Ehrengast verfolgte am zweiten Veranstaltungstag u. a. Sven Serré (Belgien), der Präsident des europäischen Badminton-Verbandes Badminton Europe Confederation (BEC), das Turnier vor Ort.

Die Damen des DBV sollten ursprünglich auch noch auf Island und auf Norwegen treffen. Allerdings sagten diese beiden Nationen ihre Teilnahme an dem Qualifikationsturnier für die EM-Endrunde 2024 einige Wochen vorher ab.

Als Veranstalter des Turniers in Bad Camberg fungierte der Deutsche Badminton-Verband. Die Ausrichtung übernahm die TG Camberg, die das Event mit mehreren hundert Helfer*innen unterstützte, in Zusammenarbeit mit der Vermarktungsgesellschaft Badminton Deutschland mbH (VBD).

Alle Ergebnisse aus Bad Camberg finden sich auf der DBV-Website unter www.badminton.de sowie im Internet unter https://bwf.tournamentsoftware.com (Stichwort „2024 European Men's & Women's Team Championships Qualification – Germany“).