• u19 2019
  • U22 2019
  • jugend2017-5
  • slider2022 3
  • slider2022 5
  • 1912-Team-Hessen
  • jugend2017-8
  • slider2022 4
  • U19 2 2019
  • slider2022 2
  • slider2022 1

Erstes Wochenende Talentscout-Ausbildung Hessen

  • Florian Weinzinger

IMG 0687Am zweiten Dezemberwochenende fand der erste Teil der DBV-Talentscout-Ausbildung in Hessen statt. Für das neue Angebot hatten sich 24 Teilnehmer angemeldet, um im Rahmen der Weiterbildung mehr über Kindertraining, Talentförderung und Vereinsentwicklung zu erfahren. Unter den Teilnehmern waren auch einige Trainer, die diese Ausbildung als Lizenzverlängerung absolvierten. Der noch als KidsCoach ausgeschriebene Lehrgang, wird nun unter dem DBV Titel "Talentscout Ausbildung" durchgeführt und endet mit einem Zertifikat als Talentscout für die Teilnehmer.

Mit Rainer Diehl konnte der HBV für den Lehrgang einen Referenten gewinnen, der durch sein langjähriges Engagement über einen großen Erfahrungsschatz zu den Themen Kindertraining und Vereinsarbeit verfügt und dankenswerterweise bereit war, den Anfahrtsweg aus Nordrhein-Westfalen auf sich zu nehmen.

IMG 0683So startete der erste Teil des Lehrgangs bei winterlichen Temperaturen in Ginsheim. Nach der Vorstellungsrunde und der Demonstration einiger Minis – kleiner Aufwärmspiele mit Lerninhalt - lag der Fokus am Samstagvormittag auf den unterschiedlichen Handlungsebenen und den gemeinsamen Strukturen der Rückschlagspiele, anhand derer wichtige Grundsätze für das Kindertraining erarbeitet werden konnten. Nach einer kurzen Mittagspause und einer Stärkung am selbst bestückten Büffet ging es mit der praktischen Vermittlung von Griffhaltungen und der Wettkampfreife weiter. Zum Abschluss wurden die Inhalte des Tages in einem Musterstundenaufbau und einem Trainingsfahrplan eingeordnet und zusammengefasst.

IMG 0685Das Sonntagsprogramm begann direkt mit praktischen Übungen. So wurde mit Minis, Parcours und Programmen eine Vielzahl an Optionen für das Aufwärmen und Vielseitigkeitstraining besprochen und ausprobiert. Anschließend wurden Vermittlungsmodelle mit Schwerpunkt auf dem RacketSpeed-Modell demonstriert. Zum Schluss konnten sich die Teilnehmer über unterschiedliche Vermittlungstechniken austauschen und dabei weitere Ansätze kennenlernen.

So ging der erste Teil der Ausbildung in einer sehr guten Atmosphäre zu Ende. Das zweite Wochenende findet am 4./5. Februar in Frankfurt statt. Dort steht dann als Schwerpunktthema die Vereinsentwicklung auf dem Programm.

Alle Angaben ohne Gewähr. · Probleme? Fragen? Kontakte · Website-Realisierung & Betreuung durch Markus Nerding